Datenschutzerklärung und Einwilligung zur Datenverwendung

1. Allgemeines

Die Webseite www.finanzritter.com (in Folgenden „Website“) und die mobile Applikation FinanzRitter (im Folgenden „App“) sind Angebote der FinanzRitter UG (haftungsbeschränkt) (im Folgenden „FinanzRitter“).

Wenn du unsere Website, unsere App sowie weiterführende Serviceangebote von FinanzRitter nutzt, werden von uns personenbezogene Daten erhoben, verarbeitet und genutzt.

Der Schutz deiner Privatsphäre bei der Nutzung unserer Services ist uns sehr wichtig, daher erläutern wir dir nachfolgend, welche deiner personenbezogenen Daten wie und zu welchem Zweck von uns erhoben, verarbeitet und genutzt werden.

Du kannst diese Datenschutzerklärung jederzeit unter www.finanzritter.com/de/datenschutz auf unserer Website abrufen.

Diese Datenschutzerklärung beschreibt diejenige Datenerhebung, -verarbeitung und -nutzung deiner personenbezogenen Daten, welche im Rahmen der Nutzung unserer Website, unserer App sowie der damit verbundenen Funktionen und Services von FinanzRitter erfolgt, und wie sie in den „Allgemeinen Geschäftsbedingungen“ unter www.finanzritter.com/de/agb aufgeführt ist. Darüber hinaus gilt bei Zusammenarbeit im Rahmen eines mit FinanzRitter geschlossenen Maklervertrages die Ergänzungen bei Abschluss eines Maklervertrags / Einwilligungen des Mandanten und Datenschutz, wie sie unter Punkt 12 dieser Datenschutzvereinbarung aufgeführt sind.

2. Verantwortliche Stelle/Kontakt

Verantwortliche Stelle gemäß Art. 4 Nr. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) für die Erhebung und Verwendung deiner personenbezogenen Daten bei Nutzung unserer Webseite, App und der weiteren Services von FinanzRitter im Sinne der Datenschutzgesetze ist die

FinanzRitter UG (haftungsbeschränkt), Steinstraße 1, D-58636 Iserlohn.

Sowohl das Erheben und Speichern, als auch das Verwenden dieser Informationen erfolgt ausschließlich im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen und – soweit erforderlich – nur durch deine entsprechende Einwilligung.

Falls du Fragen oder Anregungen zum Datenschutz hast, kannst du dich gerne auch per E-Mail an info@finanzritter.com wenden.

3. Datenschutzbeauftragter

Im Sinne der Datenschutzgesetze und zur externen Kontrolle haben wir einen Datenschutzbeauftragten bestellt. Der Datenschutzbeauftragte ist unter der Prüfzeichennummer 0000060672 vom TÜV Rheinland zertifiziert. Die Zertifizierung kannst du unter https://certipedia.com unter Eingabe der zuvor genannten Prüfzeichennummer überprüfen. Du erreichst unseren Datenschutzbeauftragten unter den folgenden Kontaktmöglichkeiten:

JURANDO GmbH

Dr. Dennis Werner
Datenschutzbeauftragter (TÜV)
Fachanwalt für IT-Recht

Rathausplatz 21
D-58507 Lüdenscheid

E-Mail: datenschutzbeauftragter@jurando.de
Telefon: +49 (0) 2351 66854-37
Fax: +49 (0) 2351 66854-44
Internet: www.jurando.de

4. Gegenstand des Datenschutzes

Der Gegenstand des Datenschutzes sind deine personenbezogenen Daten. Nach den Datenschutzgesetzen sind dies Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person. Dies betrifft zum Beispiel Bestandsdaten wie deinen Namen, deine Anschrift und E-Mail-Adresse oder deine Telefonnummer.

Darüber hinaus sind aber auch Nutzungsdaten betroffen. Dies sind Daten, welche für die Nutzung unserer Website oder App erforderlich sind und betrifft zum Beispiel Angaben über Beginn, Ende und Umfang der Nutzung unserer Website und Anmeldedaten.

Da FinanzRitter auch als dein Versicherungsmakler nach § 34d GewO agiert können auch Inhaltsdaten, wie sie eingescannte Versicherungsverträge darstellen, sowie besondere Arten personenbezogener Daten betroffen sein, wie beispielsweise insbesondere Gesundheitsdaten. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten für vorvertragliche und vertragliche Zwecke ist Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO.

Darüber hinaus werden deine Daten auch verarbeitet, um berechtigte Interessen der FinanzRitter UG (haftungsbeschränkt) oder eines Dritten zu wahren. Dies kann insbesondere zur Gewährleistung der IT-Sicherheit und des -Betriebs erforderlich sein oder zur Verhinderung und Aufklärung von Straftaten. Die Rechtsgrundlage in diesen Fällen ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO.

Ebenfalls verarbeitet FinanzRitter UG (haftungsbeschränkt) deine personenbezogenen Daten auf Rechtsgrundlage i. V. m. Art. 6 Abs. 1 c) DSGVO zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen wie z. B. aufgrund aufsichtsrechtlicher Vorgaben, handels- und steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten oder Beratungspflichten.

Zusätzlich verarbeiten und nutzen wir manche deiner Daten auch nach dem du uns deine Einwilligung zu deren Verarbeitung gegeben hast, für die von dir freigegebenen Zwecke, zum Beispiel für den Versand unseres Newsletters. Rechtsgrundlage für diese Fälle ist Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO.

5. Datensicherheit

Leider ist die Datenübertragung im Internet (z. B. bei der Kommunikation per E-Mail) nicht vollständig sicher und es besteht die Möglichkeit, dass diese Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich, daher können wir dir, so gern wir es wollten, keine lückenlose Sicherheit garantieren.

Dennoch, nicht zuletzt aufgrund der Sensibilität der von uns erhobenen Daten, legen wir sehr großen Wert auf den Schutz deiner personenbezogenen Daten vor Gefahren bei Datenübertragungen und vor Kenntniserlangung durch unbefugte Dritte.

Wir unterhalten strenge, technisch aufwendige und dem Stand der Technik entsprechende Maßnahmen zur Gewährleistung dieser Datensicherheit. Dazu verwenden wir moderne Rechenzentren und hosten deine Daten überwiegend auf Servern in Deutschland. Um einen reibungslosen Ablauf zu garantieren und alle erforderlichen Sicherheitsmechanismen nutzen zu können, können deine personenbezogenen Daten aber auch außerhalb der EU und des EWG und damit auch außerhalb des Anwendungsbereichs der Richtlinie 95/46/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 24. Oktober 1995 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr (ABl. EG Nr. L 281 S. 31) verarbeitet werden.

6. Verwendung der personenbezogenen Daten

Deine personenbezogenen Daten werden im Einzelnen für die nachfolgenden Zwecke benötigt. Wir verwenden diese ausschließlich wenn die Verwendung auf Grundlage der jeweils geltenden gesetzlichen Bestimmungen gestattet ist:

6.1 Erhebung und Verarbeitung von technischen Nutzungsdaten

Nutzungsdaten bei Aufruf unserer Dienste Wenn du unsere Dienste (Website, App, etc.) aufrufst, übermittelt dein Webbrowser/Endgerät automatisch an unseren Server u. a. die folgenden Daten, welche notwendig sind um dir den Aufruf unserer Dienste technisch zu ermöglichen:

  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
  • Browsertyp/-version,
  • verwendetes Betriebssystem,
  • IP-Adresse deines Endgerätes
  • URL der zuvor besuchten Webseite,
  • Menge der gesendeten Daten.

Diese Daten werden ausschließlich aus technischen Gründen und getrennt von deinen unter Umständen an uns übermittelten Daten gespeichert und werden zu keinem Zeitpunkt einer bestimmten Person zugeordnet. Rechtsgrundlage der diesbezüglichen Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f DSGVO.

Diese Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

Die Erfassung dieser Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Daher besteht von deiner Seite her hierzu keine Widerspruchsmöglichkeit.

Nutzungsdaten bei der Nutzung unserer Dienste Darüber hinaus erheben wir bei der Nutzung unserer Dienste Daten zu deinen Endgeräten. Diese Daten beinhalten u. a.:

  • Betriebssystem
  • Version des Betriebsystems
  • Hersteller deines Endgerätes + Modellbezeichnung
  • Versionsnummer unserer App.

Die von deinem Endgerät übermittelten Daten sind notwendig, um dir die Nutzung unserer Dienste technisch zu ermöglichen und evtl. auftretende technische Fehler besser zu verstehen, zuordnen und beheben zu können. Im Falle deiner Registrierung bei uns, können wir diese Daten deiner Person zuordnen.

Rechtsgrundlage der diesbezüglichen Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f) DSGVO. Diese Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Zum Beispiel im Falle der Nutzung dieser Daten zur Bereitstellung unserer App ist dies der Fall, wenn du unsere App löschst oder unsere Zusammenarbeit beendet wird.

Die Erfassung dieser Daten zur Bereitstellung der App und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb unserer Dienste zwingend erforderlich. Daher besteht von deiner Seite her hierzu keine Widerspruchsmöglichkeit.

6.2 Cookies und Webtracking zu Analysezwecken

Für unsere Dienste (Website, App, etc.) nutzen wir so genannte „Cookies“ und vergleichbare Technologien (z. B. Web-Beacons) zur statistischen Erfassung und Analyse des allgemeinen Nutzungsverhaltens anhand von Zugriffsdaten. Diese dienen dazu, unseren Service insgesamt nutzerfreundlicher, effektiver sowie sicherer zu machen – etwa wenn es darum geht, das Navigieren auf unserer Website zu beschleunigen. Zudem versetzen uns Cookies und vergleichbare Technologien in die Lage, die Häufigkeit von Seitenaufrufen und die allgemeine Navigation zu messen. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf deinem Endgerät abgelegt werden. Wir weisen dich darauf hin, dass einige dieser Cookies von unserem Server auf dein Endgerät überspielt werden, wobei es sich dabei meist um so genannte „Session-Cookies“ handelt. „Session-Cookies“ zeichnen sich dadurch aus, dass diese automatisch nach Ende der Dienste-Sitzung (wie z. B. Browser-Sitzung) wieder von deinem Endgerät gelöscht werden. Andere Cookies verbleiben auf deinem Endgerät und ermöglichen es uns, dein Endgerät bei der nächsten Nutzung unserer Dienste wieder zu erkennen (sog. dauerhafte Cookies). Selbstverständlich kannst du Cookies jederzeit ablehnen, sofern dein Endgerät dies zulässt. Bitte beachte, dass bestimmte Funktionen unserer Dienste möglicherweise nicht oder nur eingeschränkt genutzt werden können, wenn dein Endgerät so eingestellt ist, dass keine Cookies unserer Dienste angenommen werden.

6.3 Anonyme Nutzung der App ohne Abschluss einer Maklervollmacht

Wenn du unsere App zum Beispiel im Rahmen unserer anonymen Erstempfehlung zu deiner Versicherungssituation nutzt, ohne mit uns einen Versicherungsmaklervertrag abzuschließen, erheben wir zur Auswertung und Erstellung deiner persönlichen Erstempfehlung Daten im Rahmen eines interaktiven Fragebogens.

Die für die Erstellung deiner persönlichen Vertragsübersicht und Erstempfehlung im anonymen Status notwendigen Daten sind zum Beispiel wahrheitsgemäße Angaben zu deiner Familiensituation (z. B. deinen Familienstand), deiner Wohnsituation, deiner Einkommenssituation, deiner beruflichen Situation sowie deiner bisherigen Absicherung.

Die von uns in diesem Rahmen erhobenen Daten werden anonymisiert, nur für kurze Zeit gespeichert und wir erheben zu diesem Zeitpunkt keinesfalls Daten zu deinem Namen oder deinen vollständigen Adressdaten (mit Ausnahme der Postleitzahl, da diese zur Berechnung gewisser Versicherungssparten erforderlich ist) oder deiner Telefonnummer und die von uns erhobenen Daten lassen zu keiner Zeit Rückschlüsse auf solche personenbezogenen Daten zu. Die Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung deiner persönlichen Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

6.4 Registrierung / Anlegen eines Nutzerkontos und Log-In / Maklervertrag

Wenn dir unsere Erstempfehlung zusagt und du alle Services und Vorteile von FinanzRitter nutzen möchtest, musst du dich für unseren Service registrieren und einen Maklervertrag mit uns abschließen. Dazu ist die Eingabe weiterer bestimmter personenbezogener Daten notwendig. Die Angabe aller Daten ist freiwillig aber für die Nutzung unserer weiterführenden Services unbedingt erforderlich. Im Rahmen der Registrierung benötigen wir von dir:

  • deinen Namen und Vornamen und die, der evtl. zu deinem Hausstand gehörenden Personen (z. B. Ehefrau, Kinder),
  • deine vollständigen Adressdaten,
  • deine Festnetztelefonnummer und/oder Mobilfunknummer,
  • deine E-Mail-Adresse,
  • deine Geburtsdaten (Datum, Ort, Geburtsname) und die, der evtl. zu deinem Haushalt gehörenden Personen (z. B. Ehefrau, Kinder).

Bitte beachte, dass du die uns überlassenen personenbezogenen Daten zu Personen in deinem Haushalt nur nach vorherigem Einverständnis der jeweiligen Personen zur Datenübermittlung sowie der Grundlagen unseres Service wie die Datenschutzerklärung und unseren AGB, etc. übermittelst. Bei Übermittlung der Daten setzen wir dieses Einverständnis voraus und weisen vorsorglich jegliche Haftung gemäß der Datenschutzgesetze von uns ab, solltest du uns Daten ohne Einverständnis der jeweiligen Personen übermitteln.

Rechtsgrundlage für die Erhebung dieser für den Vertrag erforderlichen Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO sowie Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO.

6.5 Datenverwendung bei Nutzung unserer Services

Wenn du die weiterführenden Services von FinanzRitter nutzt, wie sie in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie eines eventuell mit FinanzRitter geschlossenen Maklervertrags beschrieben sind, verwenden wir die von dir eingegebenen personenbezogenen Inhaltsdaten nur:

  • zur Erbringung der von FinanzRitter angebotenen Services, wie sie in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie in dem gegebenenfalls in dem mit FinanzRitter geschlossenen Maklervertrag beschrieben sind,
  • soweit besondere Arten personenbezogener Daten genutzt werden (z. B. Gesundheitsdaten), nachdem du hierin gesondert oder im Rahmen des Maklervertrages eingewilligt hast,
  • für unseren Kundenservice um auf deine Wünsche, Fragen und Kritik eingehen zu können.
  • zum Werbezweck und falls gesetzlich erforderlich, natürlich nur, wenn du eine entsprechende Einwilligung erteilt hast (dabei nutzen wir deine Daten ausschließlich für eigene Werbezwecke oder Werbezwecke mit uns verbundener Kooperationspartner und Unternehmen und werden deine Daten zu keinem Zeitpunkt fremden Dritten zu Werbezwecken überlassen).

6.6 Weitergabe an Dritte und Datenschutz auf Webseiten Dritter

Für die Nutzung unserer Services über den reinen Webseiten Aufruf hinaus, ist die Weitergabe deiner Daten an Servicedienstleister, Produktpartner (Versicherungsgesellschaften) und Maklerpools erforderlich, zum Beispiel für die Berechnung der entsprechenden Tarife und Vergleiche.

Im Rahmen der Erstempfehlung ohne Abschluss des Maklervertrages geschieht diese Weitergabe deiner Daten selbstverständlich anonymisiert. Darüber hinaus haben wir wie unter 6.3 beschrieben zu diesem Zeitpunkt selbst noch keine personenbezogenen Daten wie zum Beispiel Name und vollständige Adresse erhoben.

Die Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

Bei Nutzung unserer erweiterten Services im Rahmen des Maklervertrages beachte hierzu bitte auch Punkt 12 dieser Datenschutzerklärung.

In allen übrigen Fällen erfolgt eine Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte ohne deine Einwilligung nur:

  • Wenn es der Aufklärung einer rechtswidrigen Nutzung von FinanzRitter dient oder für die Rechtsverfolgung erforderlich ist. In diesem Fall leiten wir personenbezogene Daten an die Strafverfolgungsbehörden sowie gegebenenfalls an geschädigte Dritte weiter. Dies geschieht jedoch nur im gesetzlich notwendigen Rahmen und auch nur dann, wenn wir konkrete Anhaltspunkte für ein gesetzwidriges beziehungsweise missbräuchliches Verhalten vorliegen haben. (gem. Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO)
  • Zur Durchsetzung von Nutzungsbedingungen oder anderer Vereinbarungen. Darüber hinaus ist FinanzRitter gesetzlich verpflichtet, Strafverfolgungsbehörden, Behörden, die bußgeldbewährte Ordnungswidrigkeiten verfolgen und den Finanzbehörden auf Anfrage Auskunft zu erteilen. (gem. Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO und Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO)
  • Wenn FinanzRitter für die Erbringung unserer Services auf vertraglich verbundene Fremdunternehmen und externe Dienstleister angewiesen ist. Dies ergibt sich zum Beispiel für unser Hosting der Website und App und unseren Kundenservice. Um diesen Unternehmen und Dienstleistern die weitere Bearbeitung zu ermöglichen und so den reibungslosen Ablauf unserer Services zu gewährleisten, geben wir Informationen an diese Unternehmen bzw. Einzelpersonen weiter. Damit FinanzRitter dir auch hier den gewohnt hohen Sicherheitsstandard zum Schutz deiner Privatsphäre gewährleisten kann, werden alle externen Serviceprovider von uns sorgfältig ausgewählt und kontinuierlich überprüft. Die externen Serviceprovider werden vertraglich im Rahmen der Auftragsdatenverarbeitung von uns verpflichtet, deine Daten ausschließlich zu den von uns vorgegebenen Zwecken zu verwenden und gemäß dieser Datenschutzerklärung sowie der aktuellen europäischen Datenschutzstandards und -gesetze zu behandeln. (gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO) und (gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO)

6.7 Verlinkte Webseiten und Angebote externer Anbieter (Links)

Teilweise haben wir Angebote anderer Anbieter auf unseren Websites und innerhalb unserer App verlinkt. Wir wählen die verlinkten Angebote externer Anbieter sorgfältig aus, haben aber keinen Einfluss auf diese verlinkten Websites. Wir empfehlen dir daher, dich bei Nutzung der verlinkten Angebote auf den dort bereitgehaltenen Informationen zum Datenschutz der Anbieter/Angebote zu informieren. FinanzRitter übernimmt keine Verantwortung und/oder Haftung für die Inhalte der verlinkten Seiten.

6.8 Kommunikationsaufzeichnung

Nimmst du über unsere App, unseren Live-Chat, schriftlich oder telefonisch Kontakt zu FinanzRitter auf, werden deine Angaben zum Zwecke der Bearbeitung deines Anliegens sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, gespeichert.

Darüber hinaus bitten wir dich ggf. am Anfang eines Telefonates um deine aktive Einwilligung (durch Drücken einer bestimmten Taste auf deiner Telefontastatur) zur Aufzeichnung und Speicherung der zwischen uns geführten telefonischen Gespräche. Unsere Mitarbeiter:innen können die Gespräche nachträglich anhören. Darüber hinaus sind wir berechtigt, Niederschriften der Aufzeichnungen anzufertigen. Wir nutzen diese Aufzeichnung zur Erfüllung gesetzlicher Dokumentationspflichten, zum Zweck des Nachweises und zum Zweck der Schulung von Mitarbeiter:innen und zur Verbesserung unseres Services. Sollte es zum umwahrscheinlichen Fall eines Rechtsstreites zwischen dir und uns kommen, können wir die Gespräche als Beweismittel verwenden. Selbstverständlich verzichten wir gänzlich auf die Aufzeichnung und Speicherung der Telefonate, solltest du nicht aktiv einwilligen. In diesem Fall können wir dir unter Umständen nicht unseren gesamten Service anbieten.

Die Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO und Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Soweit die Kontaktaufnahme auf den Abschluss eines Vertrages abzielt ist die zusätzliche Rechtsgrundlage der Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

6.9 E-Mail-Kontakt

Obgleich, dass wir alle Möglichkeiten ausschöpfen, den E-Mail-Verkehr so sicher wie möglich zu gestalten – zum Beispiel durch die Nutzung spezieller E-Mail-Provider wie mailbox.org – weisen wir darauf hin, dass die Kommunikation via E-Mail generell nicht sicher ist.

Daher werden wir weitestgehend auf den Versand persönlicher Daten via E-Mail verzichten. Wir bitten dich bei persönlichen Angelegenheiten möglichst unseren In-App-Chat oder den Chatbereich auf unserer Website zu nutzen.

Dennoch ist eine Kontaktaufnahme über eine von uns bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die von dir mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten gespeichert.

Bei deiner Kontaktaufnahme werden die von dir mitgeteilten Daten von uns ausschließlich zu dem Zweck der Bearbeitung deiner Kontaktaufnahme verarbeitet.

Die Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Soweit die Kontaktaufnahme auf den Abschluss eines Vertrages abzielt ist die zusätzliche Rechtsgrundlage der Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, wenn sie zur Zweckerreichung nicht mehr erforderlich sind.

6.10 Newsletter

Auf unserer Website hast du die Möglichkeit, einen kostenfreien Newsletter zu abonnieren. Damit möchten wir dich über aktuellen Themen zu uns, der Versicherungswelt und interessanten Angeboten informieren.

Deine Daten werden ausschließlich zum Versand des Newsletters verwendet. Zum Newsletterversand nutzen wir aktuell einen Drittanbieter (mailjet.com). Näheres zu diesem Anbieter findest du unter 7.7 dieser Datenschutzvereinbarung.

Im Rahmen des Anmeldevorgangs fragen wir deine E-Mail-Adresse sowie deinen Vor- und Nachnamen ab. Deine Namen werden verwendet, um dich persönlich ansprechen zu können. Darüber hinaus wird neben deiner IP-Adresse auch der Zeitpunkt der Anmeldung gespeichert. Für die Anmeldung zu unserem Newsletter verwenden wir das sog. Double-Opt-In-Verfahren. Das heißt, dass wir dir nach deiner Anmeldung eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse senden, in welcher wir dich um Bestätigung bitten, dass du den Versand des Newsletters wünschst. Wenn du deine Anmeldung nicht bestätigst, werden deine Informationen automatisch gelöscht. Zweck des Verfahrens ist, deine Anmeldung nachweisen und ggf. einen möglichen Missbrauch deiner persönlichen Daten aufklären zu können.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Die Daten löschen wir, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Deine E-Mail-Adresse wird demnach solange gespeichert, wie das Abonnement des Newsletters aktiv ist.

Deine Einwilligung in die Übersendung des Newsletters kannst du jederzeit widerrufen und den Newsletter abbestellen. Den Widerruf kannst du durch Klick auf den in jeder Newsletter-E-Mail bereitgestellten Link, per E-Mail an service@finanzritter.com oder durch eine Nachricht an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten erklären.

Wir weisen dich darauf hin, dass wir bei Versand des Newsletters dein Nutzerverhalten auswerten. Für diese Auswertung beinhalten die versendeten E-Mails sogenannte Web-Beacons bzw. Tracking-Pixel, die Ein-Pixel-Bilddateien darstellen. Für die Auswertungen verknüpfen wir die in dieser Ziffer genannten Daten und die Web-Beacons mit deiner E-Mail-Adresse und einer individuellen ID. Auch im Newsletter enthaltene Links können diese ID enthalten. Mit den so gewonnen Daten erstellen wir ein Nutzerprofil, um dir den Newsletter auf deine individuellen Interessen zuzuschneiden. Dabei erfassen wir, wann du unsere Newsletter liest, welche Links du in diesen anklickst und folgern daraus deine persönlichen Interessen.

Du kannst diesem Tracking nicht widersprechen, sondern gibst mit Anmeldung zum Newsletter dein Einverständnis hierin. Wenn du dieses Tracking nicht wünschst, kannst du den Newsletter wie weiter oben beschrieben einfach abmelden. Die Informationen werden solange gespeichert, wie du den Newsletter abonniert hast. Nach einer Abmeldung speichern wir die Daten rein statistisch und anonym. Ein solches Tracking ist zudem nicht möglich, wenn du in deinem E-Mail-Programm die Anzeige von Bildern standardmäßig deaktiviert hast. In diesem Fall wird dir der Newsletter nicht vollständig angezeigt und du kannst eventuell nicht alle Funktionen nutzen. Wenn du die Bilder manuell anzeigen lässt, erfolgt das oben genannte Tracking.

7. Externe Dienstleister und Dienste, Nutzungsprofil, Tracking

Zur Verbesserung und Durchführung unserer Angebote und Services verwenden wir verschiedene externe Angebote und Dienstleister. Alle von uns genutzten externen Dienstleister werden mittels Auftragsverarbeitungsvertrag von uns verpflichtet, deine Daten ausschließlich zu den von uns vorgegebenen Zwecken zu verwenden und gemäß dieser Datenschutzerklärung sowie der aktuellen europäischen Datenschutzstandards und -gesetze zu behandeln.

7.1 Matomo (ehemals Piwik)

Wir nutzen den Open Source Webanalysedienst Matomo (ehemals Piwik) um unser Angebot fortlaufend zu optimieren, sowohl technisch als auch inhaltlich. Matomo erfasst zu diesem Zweck unter anderem die folgenden Informationen: Datum und Uhrzeit deines Besuchs, Titel und URL der besuchten Seiten, Bildschirmauflösung, eingehende und ausgehende Links, Sprache und User Agent deiner Browser-Software. Matomo verwendet so genannte „Cookies“. Das sind Textdateien, die auf deinem Endgerät (Computer, Smartphone, etc.) gespeichert werden und die die Analyse der Benutzung unserer Dienste durch dich ermöglichen. Dazu werden die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung unserer Dienste auf einem Matomo-Server gespeichert. Die IP-Adresse wird vor der Speicherung anonymisiert.

Die anonymisierte Analyse durch Matomo erfolgt nur durch deine explizite Einwilligung zur Speicherung von Cookies. Wenn du mit der Speicherung und Nutzung deiner Daten nicht einverstanden bist, kannst du die Speicherung und Nutzung hier deaktivieren. In diesem Fall wird auf deinem Endgerät ein Opt-Out-Cookie hinterlegt der verhindert, dass Matomo Nutzungsdaten speichert. Wenn du deine Cookies löscht hat dies zur Folge, dass auch das Matomo Opt-Out-Cookie gelöscht wird. Das Opt-Out muss in diesem Fall bei einer erneuten Nutzung unserer Dienste wieder aktiviert werden.

Für die Bereitstellung des Matomo-Servers nutzen wir den auf Matomo spezialisierten Web-Hosting Anbieter InnoCraft, 150 Willis St, 6011 Wellington, New Zealand. Die Server des Anbieters befinden sich in Deutschland.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

7.2 Fathom Analytics

Wir nutzen den Webanalysedienst „Fathom Analytics“ um unser Angebot fortlaufend zu optimieren, sowohl technisch als auch inhaltlich. Fathom Analytics ist eine Marke der Conva Ventures Inc. BOX 37058 Millstream PO, Victoria, BC, V9B 0E8, Kanada, nachfolgend nur „Fathom“ genannt. Die Conva Ventures Inc. ist vollständig DSGVO und E-Privacy konform.

Fathom verfolgt einen besonders datenschutzfreundlichen Ansatz zur Analyse deines Besuches. Fathom erfasst zu diesem Zweck unter anderem die folgenden Informationen: Datum und Uhrzeit deines Besuchs, Titel und URL der besuchten Seiten, Bildschirmauflösung, eingehende und ausgehende Links, Sprache und User Agent deiner Browser-Software. Fathom verwendet und speichert keine „Cookies“ auf deinem Endgerät. Sämtliche personenbezogenen Daten (bspw. deine IP-Adresse) werden vollständig anonymisiert in Form eines sogenannten Hashes gespeichert. Ein Hash ist eine Verschlüsselung von Daten, die nicht umkehrbar ist, also nicht „entschlüsselt“ werden kann. Auf diese Weise können wir deinen Besuch analysieren ohne personenbezogenen Daten in einer Form zu speichern, die für uns, Fathom oder fremde Dritte lesbar wäre.

Weitere Informationen zur technischen Implementierung findest du hier: usefathom.com/blog/anonymization.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei Fathom findest du unter usefathom.com/data.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

7.3 AWS

Für unsere Websites, Onlinedienste und App verwenden wir Dienste von Amazon Web Services (AWS) Inc., mit Sitz in 410 Terry Avenue North Seattle WA 98109, USA. Wir nutzen die cloudbasierten Services von AWS für den Betrieb unserer Websites und App bzw. Teile dessen. Dies umfasst auch den cloudbasierten Betrieb von Datenbanken und Servern zur Speicherung deiner persönlichen Daten. Dabei werden deine persönliche Daten auf unsere Server- und Datenbankinstanzen bei AWS übertragen. Wir haben zu diesem Zweck einen DSGVO-konformen Zusatz zur Datenverarbeitung (Data Processing Addendum) mit AWS abgeschlossen. Die personenbezogenen Daten werden unter dem EU-US Privacy Shield auf Grundlage des Angemessenheitsbeschlusses der Europäischen Kommission in die USA übermittelt. Das Zertifikat kannst du hier abrufen. Weitere Informationen dazu und zu AWS Datenschutzmaßnahmen findest du hier: https://aws.amazon.com/de/compliance/eu-data-protection/

7.4 DigitalOcean

Für unsere Websites, Onlinedienste und App verwenden wir Dienste von DigitalOcean, mit Sitz in 101 Ave of the Americas 10th Floor, New York 10013, USA. Wir nutzen die cloudbasierten Services von Digital Ocean für den Betrieb unserer Websites und App bzw. Teile dessen. Dies umfasst auch den cloudbasierten Betrieb von Datenbanken und Servern zur Speicherung deiner persönlichen Daten. Dabei werden deine persönliche Daten auf unsere Server- und Datenbankinstanzen bei DigitalOcean übertragen. Der Serverstandort ist dabei Frankfurt am Main, Deutschland. Wir haben zu diesem Zweck einen DSGVO-konformen Zusatz zur Datenverarbeitung (Data Processing Addendum) mit DigitalOcean abgeschlossen. Wir können trotz der sorgfältigen Standortauswahl des Servers nicht gänzlich ausschließen, dass die personenbezogenen Daten unter dem EU-US Privacy Shield auf Grundlage des Angemessenheitsbeschlusses der Europäischen Kommission ggf. auch in die USA übermittelt werden. Das Zertifikat kannst du hier abrufen. Weitere Informationen dazu und zu DigitalOcean Datenschutzmaßnahmen findest du hier: https://www.digitalocean.com/security/privacy/.

7.5 Sentry

Zur Erfassung von technischen Fehlern setzen wir auf unserer Website und in unserer App „Sentry“ ein. Hierbei handelt es sich um einen Dienst der Functional Software, Inc. dba Sentry, 132 Hawthorne Street, San Francisco, CA 94107, nachfolgend nur „Sentry“ genannt.

Tritt während der Ausführung unserer Software ein Fehler auf, werden Informationen zum Zwecke der Fehlererfassung und -behebung, sowie zur statistischen Auswertung an Sentry übertragen. Zu diesen Informationen gehören: Hersteller und Versionsnummer deiner Browser-Software (falls zutreffend), Hersteller und Typbezeichnung deines Endgerätes, Betriebssystem und Versionsnummer, Datum und Uhrzeit der Fehlermeldung. Sentry erfasst diese Daten nur zum angegebenen Zweck und nicht zu, beispielsweise, Marketingzwecken.

Wir haben einen DSGVO-konformen Zusatz zur Datenverarbeitung (Data Processing Addendum) mit Sentry abgeschlossen. Obwohl hauptsächlich technische Daten erfasst werden, können wir nicht gänzlich ausschließen, dass personenbezogene Daten unter dem EU-US Privacy Shield auf Grundlage des Angemessenheitsbeschlusses der Europäischen Kommission ggf. auch in die USA übermittelt werden. Das Zertifikat kannst du hier abrufen. Weitere Informationen dazu und zu den Datenschutzmaßnahmen von Sentry findest du hier: https://sentry.io/privacy.

7.6 Intercom

Zur Verbesserung des Nutzererlebnisses in unseren Anwendungen setzen wir für den Versand von Mitteilungen per E-Mail und für Live-Chats den Dienst Intercom der Firma Intercom Inc., 98 Battery Street, Suite 402, San Francisco, CA 94111, USA ein.

Im Rahmen unserer Servicevereinbarung mit Intercom übermitteln wir eine begrenzte Menge deiner Daten (wie beispielsweise E-Mail-Adresse und Datum der Anmeldung) an Intercom und nutzen Intercom zur Analyse über deine Nutzung unserer Dienste. Intercom analysiert die Nutzung unserer Dienste und verfolgt unsere Kundenbeziehungen, mit dem Ziel unser Angebot für dich stetig zu verbessern.

Als Teil unseres Leistungsvertrages, erhebt Intercom – im Falle deiner Registrierung und über die anonyme Nutzung hinaus gehende Nutzung unserer Dienste – mit dir in Verbindung stehende, öffentlich verfügbare Kontaktdaten, wie beispielsweise E-Mail-Adressen, Geschlecht, Beruf und Soziale Netzwerke, mit dem Ziel dein Benutzererlebnis zu verbessern.

Die Intercom, Inc. hat sich dem „Safe Harbor“ Programm angeschlossen, durch das ein höheres Datenschutzniveau für nicht in der EU ansässige Unternehmen erreicht werden soll. Weitere Informationen zum Datenschutz bei Intercom findest du unter https://www.intercom.com/legal/privacy

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

7.7 Mailjet / E-Mail-Newsletter

Für den Versand unseres Newsletters nutzen wir den Drittanbieter Mailjet. Mailjet ist ein Angebot der Mailjet SAS, 13-13 bis, rue de l’Aubrac 75012 Paris, Frankreich.

Wenn du dich für unseren Newsletter registrierst werden deine Daten, die du bei der Newsletter-Registrierung angibst, an Mailjet übertragen und dort gespeichert. Nach der Anmeldung erhältst du von Mailjet eine E-Mail, um die Anmeldung zu bestätigen. Diese Bestätigung nennt man auch „double opt-in“. Mailjet bietet uns umfangreiche Analysemöglichkeiten zur Nutzung unseres Newsletters. Diese Analysen sind gruppenbezogen und werden von uns nicht zur individuellen Auswertung verwendet. Weitere Informationen zu Mailjet und dem Datenschutz bei Mailjet findest du hier: mailjet.com/privacy-policy/.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

7.8 Push-Benachrichtigungen

Die App verwendet zum Empfang von Push-Benachrichtigungen das Google Firebase Cloud Messaging (FCM). Hierfür wird bei der Anmeldung am Service eine eindeutige Identifikationszeichenfolge erzeugt, welche es erlaubt, einem spezifischen Gerät Nachrichten zu senden. Diese eindeutigen Zeichenfolgen werden auf unseren Servern mit dem angemeldeten Nutzer verknüpft, um ihn gezielt über für ihn vorhandene Informationen zu benachrichtigen.

Anbieter des Google Firebase Cloud Messaging ist Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“). Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten können von Google zur Auswertung an einen Server in den USA übertragen und dort gespeichert werden. Für den Fall, dass personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, hat sich Google dem EU-US Privacy Shield unterworfen. Das Zertifikat kannst du hier abrufen. Nähere Informationen hierzu findest du in der Datenschutzerklärung von Google.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO, Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO und Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

7.9 Eversign

Zur digitalen Unterzeichnung erforderlicher Dokumenten für und während unserer Zusammenarbeit (z. B. Maklervertrag) arbeiten wir mit der rechtssicheren Softwarelösung Eversign. Eversign wird betrieben von der Apilayer GmbH mit der Anschrift FN 443956b, Hörlgasse 12/4, 1090 Wien, Österreich. Zweck dieser Datenverarbeitung ist die vollständig digitale Unterzeichnung aller erforderlichen Dokumente.

Hierzu werden

  • dein Vorname, Nachname und ggf. Titel
  • deine Adresse
  • dein Geburtsdatum
  • deine E-Mail-Adresse
  • deine IP-Adresse

auf unserem Server verarbeitet und auch an Eversign als Empfänger dieser Daten übermittelt. Dabei erfolgt durch Eversign keine eigenständige Verarbeitung dieser Daten zu eigenen Zwecken.

Darüber hinaus werden Daten bzgl. des Audit-Trails (also Zeit- und Datumsangaben: wann wurde das Dokument erstellt, wann von welcher Person angesehen, wann von wem unterzeichnet, mit welcher IP aufgerufen) durch uns und Eversign verarbeitet. Diese Daten dienen dem Zweck des Nachweises der Unterzeichnung des Dokuments.

Weitere Informationen über die Datenschutzbestimmung von Eversign kannst du hier abrufen: eversign.com/legal/privacy.

Die Nutzung von Eversign erfolgt zur Erfüllung unseres Vertrages bzw. zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen, zur Verbesserung unseres Onlineangebots, aus wirtschaftlichen Gründen sowie zum Umweltschutz.

Rechtsgrundlage für die Nutzung von Eversign zur Durchführung der Vertragsunterzeichnung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO, Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO und Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO.

7.10 Vimeo

Zur Darstellung von Videos setzen wir auf unserer Internetseite „Vimeo“ ein. Hierbei handelt es sich um einen Dienst der Vimeo, LL C, 555 West 18 th Street, New York, New York 10011, USA, nachfolgend nur „Vimeo“ genannt.

Teilweise erfolgt die Verarbeitung der Nutzerdaten auf Servern von Vimeo in den USA. Durch die Zertifizierung nach dem EU-US Privacy Shield („EU-US Privacy Shield“) garantiert Vimeo aber, dass die Datenschutzvorgaben der EU auch bei der Verarbeitung von Daten in den USA eingehalten werden. Das Zertifikat kannst du hier abrufen.

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Qualitätsverbesserung unseres Internetauftritts.

Besuchst du eine Seite unseres Internetauftritts, in die ein Video eingebettet ist, wird zur Darstellung des Videos eine Verbindung zu den Servern von Vimeo in den USA hergestellt. Aus technischen Gründen ist es dabei notwendig, dass Vimeo deine IP-Adresse verarbeitet. Daneben werden aber auch Datum und Uhrzeit des Besuchs unserer Internetseiten erfasst.

Solltest du gleichzeitig bei Vimeo eingeloggt sein, während du eine unserer Internetseiten besuchst, in die ein Vimeo-Video eingebettet ist, weist Vimeo die so gesammelten Informationen womöglich deinem dortigen persönlichen Benutzerkonto zu. Wenn du das verhindern möchtest, musst du dich entweder vor dem Besuch unseres Internetauftritts bei Vimeo ausloggen oder dein Benutzerkonto bei Vimeo entsprechend konfigurieren.

Zum Zwecke der Funktionalität und Nutzungsanalyse setzt Vimeo den Webanalysedienst Google Analytics ein. Durch Google Analytics werden Cookies über deinen Internet-Browser auf deinem Endgerät gespeichert und Informationen über die Benutzung unserer Internetseiten, in die ein Vimeo- Video eingebettet ist, an Google übersandt. Hierbei kann nicht ausgeschlossen werden, dass Google diese Informationen in den USA verarbeitet.

Sofern du mit dieser Verarbeitung nicht einverstanden bist, hast du die Möglichkeit, die Installation der Cookies durch die entsprechenden Einstellungen in deinem Internet-Browser zu verhindern. Einzelheiten hierzu findest du vorstehend unter dem Punkt „Cookies“.

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Qualitätsverbesserung unseres Internetauftritts und in dem berechtigten Interesse von Vimeo , das Nutzerverhalten statistisch zu Optimierungs- und Marketingzwecken zu analysieren. Vimeo bietet unter http://vimeo.com/privacy weitere Informationen zur Erhebung und Nutzung der Daten sowie zu deinen Rechten und Möglichkeiten zum Schutz deiner Privatsphäre an.

Quelle: ratgeberrecht.eu

7.11 Google Dienste

Unsere Website und unsere App verwenden Tracking- und Analysedienste der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“). Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten können von Google zur Auswertung an einen Server in den USA übertragen und dort gespeichert werden. Für den Fall, dass personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, hat sich Google dem EU-US Privacy Shield unterworfen. Das Zertifikat kannst du hier abrufen. Nähere Informationen hierzu findest du in der Datenschutzerklärung von Google.

Google Analytics Google Analytics verwendet Cookies und ähnliche Technologien, um unsere Website und App anhand deines Nutzerverhaltens zu analysieren und verbessern zu können.

Damit keine Rückschlüsse auf deine Identität erfolgen können, wird deine IP-Adresse vor der Auswertung der Nutzungsstatistiken gekürzt. Hierzu wurde Google Analytics auf unserer Website und innerhalb unserer App um den Code „anonymizeIP“ erweitert, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen zu gewährleisten.

Google wird die durch die Cookies gewonnenen Informationen verarbeiten, um deine Nutzung der Website und unserer App auszuwerten, um Berichte über die Website- und Appaktivitäten für uns als Website- und Appbetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Website-, App- und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen.

Du kannst, wie unter Punkt 6.2 dieser Datenschutzerklärung dargestellt, deinen Browser und deine Endgeräte so konfigurieren, dass sie Cookies und vergleichbare Technologien abweisen, oder du kannst die Erfassung der durch Cookies erzeugten und auf deine Nutzung unserer Website bezogenen Daten (inkl. deiner IP-Adresse), sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem du ein von Google bereitgestelltes Browser-Add-On herunterlädst und installierst.

Google AdWords Conversion Tracking Wir nutzen von Google auch Tools für das „Online Marketing“ und erfassen und analysieren mittels „AdWords Conversion-Tracking“ von uns definierte Kundenaktionen (wie zum Beispiel bestimmte Seitenaufrufe, Downloads oder auch das Klicken auf eine Anzeige). Um dir individualisierte Werbebotschaften für unsere Dienstleistungen und Produkte auf Partnerwebseiten von Google anzuzeigen nutzen wir auch „AdWords Remarketing“ Dafür setzen auch diese beiden Dienste Cookies und ähnliche Technologien ein.

Für den Fall dass du ein Google-Konto verwendest, kann Google je nach deinen im Google-Konto von dir durchgeführten und hinterlegten Einstellungen deinen Web- und App-Browserverlauf mit deinem Google-Konto verknüpfen und die Informationen aus deinem Google-Konto zum Personalisieren von Anzeigen verwenden. Falls du dies nicht wünschst musst du du dich vor dem Aufruf unserer Website bei Google ausloggen.

Du kannst, wie unter Punkt 6.2 dieser Datenschutzerklärung dargestellt, deinen Browser und deine Endgeräte so konfigurieren, dass sie Cookies und ähnliche Technologien abweisen. Zusätzlich kannst du auch in den Google Einstellungen für Werbung die Schaltfläche „Personalisierte Werbung“ deaktivieren. Dadurch wird Google nur noch allgemeine Werbung anzeigen, die nicht anhand der über dich erfassten Informationen ausgewählt wurde.

Wenn du mehr über diese Methoden wissen möchtest oder erfahren möchtest, wie du ein Tracking mittels der hier genannten Tools verhindern kannst, kannst du dies auch hier nachlesen: https://www.google.com/settings/u/0/ads/authenticated

Die Nutzung der Google Dienste erfolgt zur Verbesserung Marketings und zur zielgerichteteren Anzeigenausspielung und zur Verbesserung unseres Dienstleistungs-, Online und App-Angebotes, aus wirtschaftlichen Gründen. Hierbei handelt es sich um ein berechtigtes Interessen nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO.

7.12 Facebook Dienste

Facebook SDK Wir setzen in unserer App das Facebook Software Development Kit (Facebook SDK) ein. Anbieter des Facebook SDK ist Facebook Inc., 1601 S California Ave, Palo Alto, California 94304, USA („Facebook”). Dabei werden Daten zur App-ID, App-Version sowie die Information, dass die App gestartet wurde und wie diese genutzt wird gespeichert und verarbeitet. Dies hilft uns dabei, den Werbeerfolg von über Facebook geschaltete Werbekampagnen für mobile Apps zu analysieren und verbessern – indem beispielsweise keine Werbung für die entsprechende App auf solchen Endgeräten angezeigt wird, auf denen diese bereits installiert ist. Durch verschiedene Auswertungen zur Installation und der einzelnen Aktivitäten innerhalb der App hilft uns das Facebook SDK den Erfolg unserer Werbekampagnen zu messen, Zielgruppen für unsere Werbekampagnen besser zu definieren und unsere App und unser Serviceangebot zu verbessern. Die dabei übertragenen Daten werden mittels einer vom Betriebssystem des Endgerätes bereitgestellten Advertising ID (der Name ist je nach Betriebssystem variabel) pseudonymisiert übertragen. Wenn du die App deinstallierst und dann wieder neu installierst, wird eine neue App-ID vergeben.

Durch die Zertifizierung Facebooks unter dem EU-US Privacy Shield bietet Facebook die Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten. Das Zertifikat kannst du hier abrufen.

Zweck der Erhebung und Nutzung dieser Daten ist die Analyse unserer Zielgruppe und App-Nutzung um unsere Werbekampagnen und Produktinformationen zu optimieren und unsere App sowie unsere Services zu optimieren. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1f DSGVO.

Facebook Pixel Innerhalb unseres Onlineangebotes setzen wir das "Facebook-Pixel" ein. Anbieter des Facebook-Pixel Facebook Inc., 1601 S California Ave, Palo Alto, California 94304, USA („Facebook”). Durch den Einsatz des Facebook-Pixels ist es Facebook möglich, dich durch die Nutzung unseres Onlineangebotes als Zielgruppe für die Darstellung von Werbeanzeigen („Facebook-Ads“) zu bestimmen. Dadurch können wir unsere Werbeanzeigen zielgerichteter aussteuern, in dem wir die durch uns geschalteten Facebook-Ads nur solchen Facebook-Nutzer:innen anzeigen, die auch ein wahrscheinliches Interesse an unserem Onlineangebot haben. Dazu werden durch Facebook auch anhand der Auswertung deiner besuchten Seiten im Internet, bestimmte Merkmale, wie zum Beispiel dein Interesse an bestimmten Themen oder Produkten erstellt. Diese Merkmale können wir über die sogenannten „Custom Audiences“ zur zielgerichteteren Aussteuerung unserer Werbeanzeigen nutzen. Neben dem für uns wichtigen wirtschaftlichen Aspekt einer zielgerichteten Aussteuerung von Werbeanzeigen möchten wir damit auch sicherstellen, dass unsere Facebook-Ads dem potentiellen Interesse der Nutzer entsprechen und nicht belästigend wirken. Darüber hinaus können wir auch die Wirksamkeit unserer Werbeanzeigen analysieren und unser Onlineangebot für dich verbessern, in dem wir zum Beispiel ermitteln ob Nutzer:innen nach dem Klick auf eine Facebook-Werbeanzeige auf unsere Website weitergeleitet wurden (sog. „Conversion“) und wie sie unsere Website nutzen.

Bitte beachte auch die weiteren Informationen und Hinweise zu der Verarbeitung deiner Daten durch Facebook im Rahmen der Datenverwendungsrichtlinie von Facebook. Darüber hinaus erhältst du im Facebook Hilfebereich spezielle Informationen und Details zum Facebook-Pixel und seiner Funktionsweise.

Bei der Verarbeitung der Daten, tritt Facebook als Auftragsverarbeiter auf. Dazu haben wir einen Auftragsverarbeitungsvertrag mit Facebook abgeschlossen, in dem wir Facebook verpflichten, die Daten unserer Kunden nach dem europäischen Datenschutzrecht zu schützen und sie nicht an Dritte weiterzugeben.

Zweck der Erhebung und Nutzung dieser Daten ist die Analyse unserer Zielgruppe und App-Nutzung um unsere Werbekampagnen und Produktinformationen zu optimieren und unsere App sowie unsere Services zu optimieren. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1f DSGVO.

Du kannst, wie unter Punkt 6.2 dieser Datenschutzerklärung dargestellt, deinen Browser und deine Endgeräte so konfigurieren, dass sie Cookies und ähnliche Technologien abweisen. Zusätzlich kannst du der Erfassung durch den Facebook-Pixel und Verwendung deiner Daten zur Darstellung von Facebook-Ads widersprechen. Um einzustellen, welche Arten von Werbeanzeigen dir innerhalb von Facebook angezeigt werden, befolge die Hinweise zu den Einstellungen nutzungsbasierter Werbung. Die so getätigten Einstellungen erfolgen plattformunabhängig, d. h. sie werden für alle Geräte, sowohl für Desktopcomputer als auch mobile Geräte übernommen.

7.13 adjust.io

Bei der Verwendung der App und unserer Website setzen wir die Analysetechnologie „adjust.io“ der Adjust GmbH, Saarbrücker Str. 38a, 10405 Berlin ein. Die Technologie erhebt und nutzt in unserem Auftrag die IP-Adresse und – sofern von dir nicht in den Systemeinstellungen seines Geräts nicht deaktiviert – temporäre Geräteidentifikationsnummern. Bevor diese Daten nach ihrer Erhebung weiter verarbeitet werden, werden diese unmittelbar nach der Erhebung pseudonymisiert. Dadurch ist kein unmittelbarer Rückschluss auf deine Person möglich. Wir verwenden die durch diese Technologie erfassten Informationen um die Funktion und Nutzung unserer Website und der App zu analysieren. Dazu werden zum Beispiel aggregierte Auswertungen und Grafiken zur Anzahl der Besuche und Anzahl der pro Nutzer:in aufgerufenen Seiten erstellt.

Die Nutzung der Analysetechnologie „adjust.io“ erfolgt zur Verbesserung unseres Dienstleistungs-, Online und App-Angebotes, aus wirtschaftlichen Gründen. Hierbei handelt es sich um ein berechtigtes Interessen nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO.

7.14 branch.io

In unserem Onlineangebot und in unserer App verwenden wir Branch Metrics deren Betreiber die Branch Metrics Inc., 2443 Ash Street, Palo Alto, CA 94306, USA ist. branch.io ermöglicht es uns mittels entsprechender Software Development Kits (SDKs) für Web, iOS und Android Betriebssyteme zielgerichtete Smartlinks zu Inhalten innerhalb unserer Websites und innerhalb unserer App zu generieren. Dadurch können wir die Wirksamkeit unserer Werbemaßnahmen analysieren und unser Onlineangebot für dich verbessern, in dem wir zum Beispiel ermitteln ob Nutzer:innen nach dem Klick auf eine Werbeanzeige auf unsere Website oder in unsere App weitergeleitet wurden (sog. „Conversion“) und wie sie unsere Website und App nutzen. Darüberhinaus können wir dir durch den Dienst auch ermöglichen, Inhalte mittels an den Dienst angebundener Social Media Plattformen zu teilen.

Branch Metrics erhebt Daten im Rahmen der Bereitstellung des Dienstes und seiner Funktionen. Zweck und Umfang der Datenerhebung und Verarbeitung von Daten durch Branch Metrics sowie deine diesbezüglichen Rechte kannst du auch in den Datenschutzhinweisen von Branch Metrics entnehmen.

Für den Fall, dass personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, hat sich Branch Metrics dem EU-US Privacy Shield unterworfen. Das Zertifikat kannst du hier abrufen.

Zweck der Erhebung und Nutzung dieser Daten ist es, unsere Werbekampagnen und Produktinformationen zu überprüfen und optimieren und unsere App sowie unsere Services zu optimieren. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1f DSGVO.

7.15 Twitter-Ads

Für zielgruppenbasierte Werbung, Re-Targeting und Conversion-Tracking für Online-Werbung nutzen wir auch Dienstleistungen des Microblogging-Dienstes Twitter. Twitter wird von der Twitter Inc., 795 Folsom St., Suite 600, San Francisco, CA 94107, USA betrieben.

Dabei wird anhand einer Auswahl von allgemeinen Kriterien, wie z. B. demografischen Merkmalen, Interessen und Regionen, Werbung für bestimmte Zielgruppen ausgespielt. Auch eine gezielte Anzeigenausspielung auf Basis der bisherigen Seitenaufrufe ist dadurch möglich. Wenn du dich zum Beispiel schon einmal für uns und unsere Dienstleistung interessiert hast, können dir so durch das „Re-Targeting“ beispielsweise Anzeigen von uns angezeigt werden. Konkrete Angaben zu deiner Person oder Daten, die wir im Rahmen einer Vertragsbeziehung ausgetauscht haben oder die du bei einer Anfrage auf unserer Seite eingegeben hast sind bei den verarbeiteten Daten nicht enthalten. Dadurch ist keine Identifizierung deiner Person möglich, die Auswertung umfasst lediglich allgemeine und technische Angaben über aufgerufene Seiten. Auch werden diese pseudonymen Angaben nicht mit sonstigen Informationen zu deiner Person zusammengefügt.

Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten können von Twitter zur Auswertung an einen Server in den USA übertragen und dort gespeichert werden. Für den Fall, dass personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, hat sich Twitter dem EU-US Privacy Shield unterworfen. Das Zertifikat kannst du hier abrufen. Nähere Informationen hierzu findest du in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Du kannst, wie unter Punkt 6.2 dieser Datenschutzerklärung dargestellt, deinen Browser und deine Endgeräte so konfigurieren, dass sie Cookies und ähnliche Technologien abweisen.

Darüber hinaus hält sich Twitter an die Do-Not-Track-Einstellung deines Browsers. Weitere Informationen findest du hier: https://support.twitter.com/articles/20171372. Solltest du aktiver Twitter-Nutzer sein, kannst du diese Datenverarbeitung auch mittels der Sicherheits- und Datenschutzeinstellungen neben der Überschrift „Gesponserter Inhalt“ verhindern, in dem du das Kontrollkästchen „Anzeigen maßschneidern basierend auf von Werbepartnern geteilten Informationen“ deaktivierst.

Die Nutzung von „Twitter-Ads“ erfolgt zur Verbesserung unseres Marketings und zur zielgerichteteren Anzeigenausspielung, aus wirtschaftlichen Gründen. Hierbei handelt es sich um ein berechtigtes Interessen nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO.

7.16 Bing-Ads

Wir verwenden das „Conversion Tracking“ der Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA. Dabei speichert Microsoft Bing Ads einen Cookie auf deinem Endgerät, sofern du auf eine von uns über Microsoft Bing geschaltete Anzeige geklickt hast. Microsoft Bing und wir können auf diese Weise erkennen, dass jemand auf eine Anzeige geklickt hat und auf eine vorher durch uns bestimmte Zielseite auf unserer Website oder innerhalb unserer App (Conversion Seite) weitergeleitet wurde und diese auch erreicht hat. Dabei werden keine persönlichen Informationen zur Identität mitgeteilt, wir erfahren dabei nur die Gesamtzahl der Nutzer:innen, die auf eine Bing Anzeige geklickt haben und dann zur Conversion Seite weitergeleitet wurden.

Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten können von Microsoft zur Auswertung an einen Server in den USA übertragen und dort gespeichert werden. Für den Fall, dass personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, hat sich Microsoft dem EU-US Privacy Shield unterworfen. Das Zertifikat kannst du hier abrufen. Weitere Informationen zum Datenschutz und zu den eingesetzten Cookies bei Microsoft und Bing Ads findest du auch auf der Website von Microsoft unter https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement.

Du kannst, wie unter Punkt 6.2 dieser Datenschutzerklärung dargestellt, deinen Browser und deine Endgeräte so konfigurieren, dass sie Cookies und ähnliche Technologien abweisen.

Darüber hinaus kannst du die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf deine Nutzung der Website bezogenen Daten sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Microsoft verhindern, indem du unter https://account.microsoft.com/privacy/ad-settings/signedout?lang=de-DE deinen Widerspruch erklärst.

Bing Universal Event Tracking (UET) Auf unserer Website und innerhalb unserer App erheben und speichern wir auch mittels Technologien der Bing Ads Daten, aus denen unter Verwendung von Pseudonymen Nutzungsprofile erstellt werden. Hierbei handelt es sich um einen Dienst der Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA.

Dieser Dienst ermöglicht es uns, deine Aktivitäten auf unserer Website und innerhalb unserer App nach zu verfolgen, wenn du über eine von uns erstellte und mittels Bing Ads ausgespielte Website geklickt hast. Wenn du über eine solche Anzeige auf unsere Website oder in unsere App gelangst, wird auf deinem Endgerät ein Cookie gesetzt. Dazu ist auf unserer Website und in unserer App ein Bing UET-Tag integriert. Hierbei handelt es sich um einen Code, über den in Verbindung mit dem Cookie einige nicht-personenbezogene Daten über die Nutzung der Website und App gespeichert werden, wie zum Beispiel welche Bereiche der Website oder App du wie lange besucht hast und über welche Anzeige du auf unsere Website oder in unsere App gelangt bist. Daten zu deiner persönlicher Identität werden dabei nicht erfasst.

Die so erfassten Informationen werden an Server von Microsoft in den USA übertragen und dort für grundsätzlich maximal 180 Tage gespeichert.

Du kannst, wie unter Punkt 6.2 dieser Datenschutzerklärung dargestellt, deinen Browser und deine Endgeräte so konfigurieren, dass sie Cookies und ähnliche Technologien abweisen.

Außerdem kann Microsoft dein Nutzungsverhalten unter Umständen durch so genanntes Cross-Device-Tracking über mehrere deiner elektronischen Geräte hinweg verfolgen und ist dadurch in der Lage personalisierte Werbung auf bzw. in Microsoft-Websites und –Apps einzublenden. Dieses Verhalten kannst du unter http://choice.microsoft.com/de-de/opt-out deaktivieren.

Bitte beachte auch die nähere Informationen zu den Analysediensten von Bing, welche du unter https://help.bingads.microsoft.com/#apex/3/de/53056/2 findest. Nähere Informationen zum Datenschutz bei Microsoft und Bing findest du in den Datenschutzbestimmungen von Microsoft unter https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement

Die Nutzung von „Bing Ads“ erfolgt zur Verbesserung unseres Marketings und zur zielgerichteteren Anzeigenausspielung, aus wirtschaftlichen Gründen. Hierbei handelt es sich um ein berechtigtes Interessen nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO.

8. Onlinepräsenzen bei Drittanbietern

Zur Bewerbung unserer Produkte und Leistungen sowie zur Kommunikation mit Interessent:innen oder Kund:innen betreiben wir verschiedene Firmenpräsenzen bei Drittanbietern. Dabei können wie folgt Daten gespeichert und verarbeitet werden. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

8.1 Twitter

Wir unterhalten bei Twitter eine Onlinepräsenz um unser Unternehmen sowie unsere Leistungen zu präsentieren und mit Kund:innen/Interessent:innen zu kommunizieren. Twitter ist ein Service der Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA.

Insofern weisen wir darauf hin, dass die Möglichkeit besteht, dass Daten der Nutzer:innen außerhalb der Europäischen Union, insbesondere in den USA, verarbeitet werden. Hierdurch können gesteigerte Risiken für die Nutzer:innen insofern bestehen, als dass z. B. der spätere Zugriff auf die Nutzerdaten erschwert werden kann. Auch haben wir keinen Zugriff auf diese Nutzerdaten. Die Zugriffsmöglichkeit liegt ausschließlich bei Twitter. Die Twitter Inc. ist unter dem EU-US Privacy Shield zertifiziert. Das Zertifikat kannst du hier abrufen. Nähere Informationen hierzu findest du in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Quelle: ratgeberrecht.eu

8.2 YouTube

Wir unterhalten bei YouTube eine Onlinepräsenz um unser Unternehmen sowie unsere Leistungen zu präsentieren und mit Kund:innen/Interessent:innen zu kommunizieren. YouTube ist ein Service der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, ein Tochterunternehmen der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA.

Insofern weisen wir darauf hin, dass die Möglichkeit besteht, dass Daten der Nutzer:innen außerhalb der Europäischen Union, insbesondere in den USA, verarbeitet werden. Hierdurch können gesteigerte Risiken für die Nutzer:innen insofern bestehen, als dass z. B. der spätere Zugriff auf die Nutzerdaten erschwert werden kann. Auch haben wir keinen Zugriff auf diese Nutzerdaten. Die Zugriffsmöglichkeit liegt ausschließlich bei YouTube. Google ist unter dem EU-US Privacy Shield zertifiziert und hat sich damit verpflichtet, die europäischen Datenschutzstandards einzuhalten. Das Zertifikat kannst du hier abrufen. Bitte beachte auch die Datenschutzhinweise von Google.

Quelle: ratgeberrecht.eu

8.3 LinkedIn

Wir unterhalten bei LinkedIn eine Onlinepräsenz um unser Unternehmen sowie unsere Leistungen zu präsentieren und mit Kund:innen/Interessent:innen zu kommunizieren. LinkedIn ist ein Service der LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Plaza, Wilton Place, Dublin 2, Irland, ein Tochterunternehmen der LinkedIn Corporation, 1000 W. Maude Avenue, Sunnyvale, CA 94085, USA.

Insofern weisen wir darauf hin, dass die Möglichkeit besteht, dass Daten der Nutzer:innen außerhalb der Europäischen Union, insbesondere in den USA, verarbeitet werden. Hierdurch können gesteigerte Risiken für die Nutzer:innen insofern bestehen, als dass z. B. der spätere Zugriff auf die Nutzerdaten erschwert werden kann. Auch haben wir keinen Zugriff auf diese Nutzerdaten. Die Zugriffsmöglichkeit liegt ausschließlich bei LinkedIn. Die LinkedIn Corporation ist unter dem EU-US Privacy Shield zertifiziert und hat sich damit verpflichtet, die europäischen Datenschutzstandards einzuhalten. Das Zertifikat kannst du hier abrufen. Bitte beachte auch die Datenschutzhinweise von LinkedIn.

Quelle: ratgeberrecht.eu

8.4 Facebook

Zur Bewerbung unserer Produkte und Leistungen sowie zur Kommunikation mit Kund:innen/Interessent:innen betreiben wir eine Firmenpräsenz auf der Plattform Facebook. Auf dieser Social-Media-Plattform sind wir gemeinsam mit der Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2 Ireland, verantwortlich.

Der Datenschutzbeauftragte von Facebook kann über ein Kontaktformular erreicht werden: https://www.facebook.com/help/contact/540977946302970

Die gemeinsame Verantwortlichkeit haben wir in einer Vereinbarung bezüglich der jeweiligen Verpflichtungen im Sinne der DSGVO geregelt. Diese Vereinbarung, aus der sich die gegenseitigen Verpflichtungen ergeben, ist unter dem folgenden Link abrufbar: https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum

Rechtsgrundlage für die dadurch erfolgende und nachfolgend wiedergegebene Verarbeitung von personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht an der Analyse, der Kommunikation sowie dem Absatz und der Bewerbung unserer Produkte und Leistungen. Rechtsgrundlage kann auch eine Einwilligung der Nutzer:innen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO gegenüber dem Plattformbetreiber sein. Die Einwilligung hierzu können die Nutzer:innen nach Art. 7 Abs. 3 DSGVO jederzeit durch eine Mitteilung an den Plattformbetreiber für die Zukunft widerrufen.

Bei dem Aufruf unseres Onlineauftritts auf der Plattform Facebook werden von der Facebook Ireland Ltd. als Betreiberin der Plattform in der EU Daten der Nutzer:innen (z. B. persönliche Informationen, IP-Adresse etc.) verarbeitet. Diese Daten der Nutzer:innen dienen zu statistischen Informationen über die Inanspruchnahme unserer Firmenpräsenz auf Facebook. Die Facebook Ireland Ltd. nutzt diese Daten zu Marktforschungs- und Werbezwecken sowie zur Erstellung von Profilen der Nutzer:innen. Anhand dieser Profile ist es der Facebook Ireland Ltd. beispielsweise möglich, die Nutzer:innen innerhalb und außerhalb von Facebook interessenbezogen zu bewerben. Sind die Nutzer:innen zum Zeitpunkt des Aufrufes in ihrem Account auf Facebook eingeloggt, kann die Facebook Ireland Ltd. zudem die Daten mit dem jeweiligen Nutzerkonto verknüpfen.

Im Falle einer Kontaktaufnahme der Nutzer:innen über Facebook werden die bei dieser Gelegenheit eingegebenen personenbezogenen Daten der Nutzer:innen zur Bearbeitung der Anfrage genutzt. Die Daten der Nutzer:innen werden bei uns gelöscht, sofern die Anfrage der Nutzer:innen abschließend beantwortet wurde und keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten, wie z. B. bei einer anschließenden Vertragsabwicklung, entgegenstehen.

Zur Verarbeitung der Daten werden von der Facebook Ireland Ltd. ggf. auch Cookies gesetzt.

Sollten die Nutzer:innen mit dieser Verarbeitung nicht einverstanden sein, so besteht die Möglichkeit, die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung des Browsers zu verhindern. Bereits gespeicherte Cookies können ebenfalls jederzeit gelöscht werden. Die Einstellungen hierzu sind vom jeweiligen Browser abhängig. Bei Flash-Cookies lässt sich die Verarbeitung nicht über die Einstellungen des Browsers unterbinden, sondern durch die entsprechende Einstellung des Flash-Players. Sollten die Nutzer:innen die Installation der Cookies verhindern oder einschränken, kann dies dazu führen, dass nicht sämtliche Funktionen von Facebook vollumfänglich nutzbar sind.

Näheres zu den Verarbeitungstätigkeiten, deren Unterbindung und zur Löschung der von Facebook verarbeiteten Daten finden sich in der Datenrichtlinie von Facebook: https://www.facebook.com/privacy/explanation

Es ist nicht ausgeschlossen, dass die Verarbeitung durch die Facebook Ireland Ltd. auch über die Facebook Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, California 94025 in den USA erfolgt.

Durch die Zertifizierung Facebooks unter dem EU-US Privacy Shield bietet Facebook die Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten. Das Zertifikat kannst du hier abrufen.

Quelle: ratgeberrecht.eu

8.5 Instagram

Zur Bewerbung unserer Produkte und Leistungen sowie zur Kommunikation mit Kund:innen/Interessent:innen betreiben wir eine Firmenpräsenz auf der Plattform Instagram. Auf dieser Social-Media-Plattform sind wir gemeinsam mit der Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2 Ireland, verantwortlich.

Der Datenschutzbeauftragte von Instagram kann über ein Kontaktformular erreicht werden: https://www.facebook.com/help/contact/540977946302970

Die gemeinsame Verantwortlichkeit haben wir in einer Vereinbarung bezüglich der jeweiligen Verpflichtungen im Sinne der DSGVO geregelt. Diese Vereinbarung, aus der sich die gegenseitigen Verpflichtungen ergeben, ist unter dem folgenden Link abrufbar: https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum

Rechtsgrundlage für die dadurch erfolgende und nachfolgend wiedergegebene Verarbeitung von personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht an der Analyse, der Kommunikation sowie dem Absatz und der Bewerbung unserer Produkte und Leistungen.

Rechtsgrundlage kann auch eine Einwilligung der Nutzer:innen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO gegenüber dem Plattformbetreiber sein. Die Einwilligung hierzu können die Nutzer:innen nach Art. 7 Abs. 3 DSGVO jederzeit durch eine Mitteilung an den Plattformbetreiber für die Zukunft widerrufen. Bei dem Aufruf unseres Onlineauftritts auf der Plattform Instagram werden von der Facebook Ireland Ltd. als Betreiberin der Plattform in der EU Daten des Nutzers (z.B. persönliche Informationen, IP-Adresse etc.) verarbeitet.

Diese Daten der Nutzerinnen dienen zu statistischen Informationen über die Inanspruchnahme unserer Firmenpräsenz auf Instagram. Die Facebook Ireland Ltd. nutzt diese Daten zu Marktforschungs- und Werbezwecken sowie zur Erstellung von Profilen der Nutzer:innen. Anhand dieser Profile ist es der Facebook Ireland Ltd. beispielsweise möglich, die Nutzer:innen innerhalb und außerhalb von Instagram interessenbezogen zu bewerben. Sind die Nutzer:innen zum Zeitpunkt des Aufrufes in ihrem Account auf Instagram eingeloggt, kann die Facebook Ireland Ltd. zudem die Daten mit dem jeweiligen Nutzerkonto verknüpfen.

Im Falle einer Kontaktaufnahme der Nutzer:innen über Instagram werden die bei dieser Gelegenheit eingegebenen personenbezogenen Daten der Nutzer:innen zur Bearbeitung der Anfrage genutzt. Die Daten der Nutzer:innen werden bei uns gelöscht, sofern die Anfrage der Nutzer:innen abschließend beantwortet wurde und keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten, wie z. B. bei einer anschließenden Vertragsabwicklung, entgegenstehen.

Zur Verarbeitung der Daten werden von der Facebook Ireland Ltd. ggf. auch Cookies gesetzt. Sollten die Nutzer:innen mit dieser Verarbeitung nicht einverstanden sein, so besteht die Möglichkeit, die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung des Browsers zu verhindern. Bereits gespeicherte Cookies können ebenfalls jederzeit gelöscht werden. Die Einstellungen hierzu sind vom jeweiligen Browser abhängig. Bei Flash-Cookies lässt sich die Verarbeitung nicht über die Einstellungen des Browsers unterbinden, sondern durch die entsprechende Einstellung des Flash-Players. Sollten die Nutzer:innen die Installation der Cookies verhindern oder einschränken, kann dies dazu führen, dass nicht sämtliche Funktionen von Facebook vollumfänglich nutzbar sind.

Näheres zu den Verarbeitungstätigkeiten, deren Unterbindung und zur Löschung der von Instagram verarbeiteten Daten finden sich in der Datenrichtlinie von Instagram: https://help.instagram.com/519522125107875

Es ist nicht ausgeschlossen, dass die Verarbeitung durch die Facebook Ireland Ltd. auch über die Facebook Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, California 94025 in den USA erfolgt.

Durch die Zertifizierung Facebooks unter dem EU-US Privacy Shield bietet Facebook die Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten. Das Zertifikat kannst du hier abrufen.

Quelle: ratgeberrecht.eu

9. Verlinkung sozialer Medien über Grafik oder Textlink

Wir bewerben auf unserer Webseite auch Präsenzen auf den nachstehend aufgeführten sozialen Netzwerken. Die Einbindung erfolgt dabei über eine verlinkte Grafik des jeweiligen Netzwerks. Durch den Einsatz dieser verlinkten Grafik wird verhindert, dass es bei dem Aufruf einer Website, die über eine Social-Media-Bewerbung verfügt, automatisch zu einem Verbindungsaufbau zum jeweiligen Server des sozialen Netzwerks kommt, um eine Grafik des jeweiligen Netzwerkes selbst darzustellen. Erst durch einen Klick auf die entsprechende Grafik werden die Nutzer:innen zu dem Dienst des jeweiligen sozialen Netzwerks weitergeleitet.

Nach der Weiterleitung der Nutzer:innen werden durch das jeweilige Netzwerk Informationen über die Nutzer:innen erfasst. Es kann hierbei nicht ausgeschlossen werden, dass eine Verarbeitung der so erhobenen Daten in den USA stattfindet.

Dies sind zunächst Daten wie IP-Adresse, Datum, Uhrzeit und besuchte Seite. Sind Nutzer:innen währenddessen in ihrem Benutzerkonto des jeweiligen Netzwerks eingeloggt, kann der Netzwerk-Betreiber ggf. die gesammelten Informationen des konkreten Besuchs der Nutzer:innen dem persönlichen Account der Nutzer:innen zuordnen. Interagieren Nutzer:innen über einen „Teilen“-Button des jeweiligen Netzwerks, können diese Informationen in dem persönlichen Benutzerkonto der Nutzer:innen gespeichert und ggf. veröffentlicht werden. Wollen Nutzer:innen verhindern, dass die gesammelten Informationen unmittelbar ihrem Benutzerkonto zugeordnet werden, müssen sie sich vor dem Anklicken der Grafik ausloggen. Zudem besteht die Möglichkeit, das jeweilige Benutzerkonto entsprechend zu konfigurieren.

Folgende soziale Netzwerke werden in unsere Seite durch Verlinkung eingebunden:

9.1 Facebook

Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Ireland, ein Tochterunternehmen der Facebook Inc., 1601 S. California Ave., Palo Alto, CA 94304, USA.

Datenschutzerklärung: https://www.facebook.com/policy.php

Zertifizierung EU-US-Datenschutz („EU-US Privacy Shield“): https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active

9.2 Twitter

Twitter Inc., 795 Folsom St., Suite 600, San Francisco, CA 94107, USA

Datenschutzerklärung: https://twitter.com/privacy

Zertifizierung EU-US-Datenschutz („EU-US Privacy Shield“): https://www.privacyshield.gov/…0000TORzAAO&status=Active

9.3 YouTube

Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, ein Tochterunternehmen der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA

Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy

Zertifizierung EU-US-Datenschutz („EU-US Privacy Shield“): https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active

9.4 LinkedIn

LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Plaza, Wilton Place, Dublin 2, Irland, ein Tochterunternehmen der LinkedIn Corporation, 1000 W. Maude Avenue, Sunnyvale, CA 94085 USA.

Datenschutzerklärung: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy

Zertifizierung EU-US-Datenschutz („EU-US Privacy Shield“): https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000L0UZAA0&status=Active

Quelle: ratgeberrecht.eu

10. Löschung deiner Daten / Kündigung Maklervertrag

Soweit deine Daten für die vorgenannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind, werden sie gelöscht. Wenn du den Maklervertrag kündigen und dein Benutzerkonto löschen möchtest, kannst du uns innerhalb der App, innerhalb deines Website-Accounts oder schriftlich (in Textform) benachrichtigen. Wir werden dein Profil dann nach Ablauf der im Maklervertrag festgelegten Kündigungsfrist löschen.

Du hast ansonsten das Recht, die Löschung deiner bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Daten für die Zwecke, für die sie erhoben oder sonst verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig sind. Sofern die Verarbeitung der Daten auf einer Einwilligung deinerseits beruhte, löschen wir die Daten, wenn wir diese nicht noch zur Wahrung überwiegender eigener rechtlicher Interessen oder zur restlichen Abwicklung des gekündigten Vertrages mit dir benötigen und auch nicht aus Rechtsgründen zur fortgesetzten Verarbeitung verpflichtet sind.

11. Auskunft und weitere Betroffenenrechte

Du hast jederzeit das Recht, unentgeltlich Auskunft über die von uns zu deiner Person gespeicherten Daten zu erhalten. Dies schließt das Recht ein, deine personenbezogenen Daten auf Antrag in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und diese ungehindert weiterzugeben.

Du kannst dabei Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorien der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfänger:innen, gegenüber denen deine Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft der Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profilen und ggf. aussagekräftige Informationen zu deren Einzelheiten zu verlangen.

Sollten bei uns gespeicherte Daten unrichtig sein, steht dir das Recht auf Berichtigung dieser Daten zu, ebenso ein Recht auf Ergänzung, falls die Daten für den definierten Zweck unvollständig sein sollten.

Du hast das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten zu verlangen, solange die Richtigkeit der Daten von dir bestritten wird und dies nicht geklärt ist, falls die Verarbeitung unrechtmäßig ist, du aber deren Löschung ablehnst oder wenn wir die Daten nicht mehr benötigen, du diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigst. Außerdem dann, wenn du gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt hast und die Frage nach der Berechtigung zur Datenverarbeitung noch nicht geklärt ist.

Wende dich dazu bitte innerhalb der App oder innerhalb deines Website-Accounts an unseren Kundenservice. Selbstverständlich kannst du dich auch postalisch an

FinanzRitter UG (haftungsbeschränkt), Steinstraße 1, D-58636 Iserlohn

wenden. Außerdem steht der Weg zu unserem in Punkt 3 genannten Datenschutzbeauftragten offen.

Solltest du eine durch uns vorgenommene Datenverarbeitung beanstanden wollen, bitten wir zunächst um direkte Kontaktaufnahme. Du kannst dich aber daneben bei einer dafür eingerichteten Aufsichtsbehörde beschweren, wobei du in der Regel frei wählen kannst, an welchem Ort du das tust.

12. Ergänzungen bei Abschluss eines Maklervertrags / Einwilligungen des Mandanten und Datenschutz

Präambel

Mit dem Abschluss eines Maklervertrages überträgst du uns die Aufgabe der Vermittlung und/oder Verwaltung deiner Vertragsverhältnisse gegenüber Versicherern, Bausparkassen und/oder Kapitalanlagegesellschaften aufgrund der im Maklervertrag vereinbarten Regelungen. Zu deren Umsetzung, insbesondere der Vertragsvermittlung und -verwaltung, sollen wir alle von dir in Betracht kommenden Daten erhalten, speichern und weitergeben dürfen. „Wir“ im Sinne dieser Bestimmung ist die FinanzRitter UG (haftungsbeschränkt), Steinstraße 1, D-58636 Iserlohn. Mit deiner Unterschrift auf dem Maklerauftrag bestätigst du diese Bestimmungen gelesen zu haben und die erläuterten Einwilligungen abzugeben.

12.1 Einwilligung nach den Datenschutzgesetzen

Du willigst ausdrücklich ein, dass alle personenbezogenen Daten, wie auch insbesondere die Gesundheitsdaten der zu versichernden Personen, im Rahmen der gesetzlichen Regelungen der aktuellen europäischen Datenschutzstandards und -gesetze von uns gespeichert und zum Zwecke der Vermittlung und Verwaltung an die dir bekannten, kooperierenden Unternehmungen weitergegeben werden dürfen, soweit dies zur Erfüllung der Vereinbarung gemäß der Präambel sachdienlich ist.

Diese Einwilligung gilt unabhängig vom Zustandekommen des beantragten Vertrages und auch für die entsprechende Prüfung bei anderweitig zu beantragenden Versicherungsverträgen oder bei künftigen Antragstellungen deinerseits. Deine Daten werden nach Kündigung der Zusammenarbeit im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen gelöscht. Wir dürfen deine Daten, insbesondere auch deine Gesundheitsdaten, zur Einholung von Stellungnahmen und Gutachten, sowie zur rechtlichen Prüfung von Ansprüchen an von Berufswegen zur Verschwiegenheit verpflichtete Personen (z. B. Anwälte und Steuerberater) weitergeben.

12.2 Befugnis der Versicherer (der Vertragspartner)

Du hast Kenntnis, dass sämtliche Informationen und Daten, welche für den von dir gewünschten Versicherungsschutz von Bedeutung sein könnten, an den potenziellen Vertragspartner (z. B. Versicherer) weitergegeben werden müssen. Diese potenziellen Vertragspartner sind zur ordnungsgemäßen Prüfung und weiteren Vertragsdurchführung berechtigt, die vertragsrelevanten Daten – insbesondere auch die Gesundheitsdaten – im Rahmen des Vertragszweckes zu speichern und zu verwenden.

Soweit es für die Eingehung und Vertragsverlängerung erforderlich ist, dürfen diese Daten, einschließlich der Gesundheitsdaten, an Rückversicherer oder Mitversicherer zur Beurteilung des vertraglichen Risikos übermittelt werden.

12.3 Mitarbeiter und Vertriebspartner

Mit deiner Unterschrift im Maklervertrag erklärst du deine Einwilligung, dass alle Mitarbeiter und Erfüllungsgehilfen der FinanzRitter UG (haftungsbeschränkt) deine personenbezogenen Daten, insbesondere auch die Gesundheitsdaten, speichern, einsehen und für die Beratung gegenüber dir und dem Versicherer verwenden dürfen. Zu den Mitarbeiter:innen der FinanzRitter UG (haftungsbeschränkt) zählen alle Arbeitnehmer:innen, selbständige Handelsvertreter:innen, Empfehlungsgeber:innen und sonstige Erfüllungsgehilf:innen, die mit uns eine vertragliche Regelung unterhalten und die Bestimmungen der europäischen Datenschutzstandards und -gesetze beachten. Du bist damit einverstanden, dass deine personenbezogenen Daten und die Gesundheitsdaten an diese und künftige Mitarbeiter:innen der FinanzRitter UG (haftungsbeschränkt) zum Zwecke der Vertragsbetreuung weitergegeben werden und unsere Mitarbeiter:innen berechtigt sind, die Kundendaten im Rahmen des Vertragszweckes einsehen und verwenden zu dürfen.

12.4 Anweisungsregelung

Du weist deine bestehenden Vertragspartner (z. B. Versicherer) an, sämtliche vertragsbezogenen Daten – auch die Gesundheitsdaten – an die FinanzRitter UG (haftungsbeschränkt) unverzüglich herauszugeben. Dies insbesondere zum Zwecke der Vertragsübertragung, damit wir die Überprüfung des bestehenden Vertrages durchführen können.

12.5 Widerrufsregelung

Die Einwilligung zur Verwendung, Speicherung und Weitergabe aller gesammelten und vorhandenen Daten – einschließlich der Gesundheitsdaten – kann jederzeit durch dich widerrufen werden. Die an der Vertragsvermittlung und/oder -verwaltung beteiligten Unternehmen werden sofort über den Widerruf informiert und verpflichtet, unverzüglich die gesetzlichen Regelungen der europäischen Datenschutzstandards und -gesetze umzusetzen. Führt der Widerruf dazu, dass der in der Präambel geregelte Vertragszweck nicht erfüllt werden kann, endet automatisch die vereinbarte Verpflichtung der FinanzRitter UG (haftungsbeschränkt) gegenüber der dem Widerruf erklärenden Person oder Firma.

12.6 Rechtsnachfolger

Du willigst mit deiner Unterschrift im Maklerauftrag ein, dass die von uns aufgrund der vorliegenden Datenschutzerklärung erhobenen, verarbeiteten und gespeicherten Informationen, Daten und Unterlagen, insbesondere auch die Gesundheitsdaten, an einen etwaigen Rechtsnachfolger der FinanzRitter UG (haftungsbeschränkt) bzw. einen Erwerber des Versicherungsbestandes weitergegeben werden, damit auch dieser seine vertraglichen und gesetzlichen Verpflichtungen als unser Rechtsnachfolger erfüllen kann. Die zur Bewertung des Maklerunternehmens erforderlichen Mandantendaten können auch an einen potenziellen Erwerber der FinanzRitter UG (haftungsbeschränkt) weitergeleitet werden. Besondere personenbezogene Daten nach § 3 Abs. 9 BDSG, insbesondere Gesundheitsdaten, zählen nicht zu den erforderlichen Mandantendaten nach Satz 1. Diese dürfen daher nicht an einen potenziellen Erwerber übermittelt werden. Eine Überlassung dieser Daten erfolgt nach Absatz 1 erst nach der tatsächlichen Veräußerung oder Rechtsnachfolge.

12.7 Einwilligungserklärung

Mit der Verwendung, Speicherung und Nutzung deiner persönlichen Daten, einschließlich der Gesundheitsdaten, im Rahmen dieser Datenschutzvereinbarung, erklärst du mit der Unterschrift im Maklervertrag deine Einwilligung.

12.8 Einwilligung zur Bonitätsprüfung

Du erklärst dich ausdrücklich damit einverstanden, dass wir berechtigt sind, eine Bonitätsauskunft über dich bei der Schufa Holding AG, Kormoranweg 5, D-65201 Wiesbaden einzuholen. Diese ausdrückliche Einwilligungserklärung bezieht sich auch auf die Einholung weiterer Auskünfte bei sonstigen Wirtschaftsauskunfteien.

12.9 Informationsklausel & Einwilligung zur Kontaktaufnahme

Wir dürfen die von dir überlassenen Daten verwenden, um dich weiterführend auch in anderen Produktsparten zu beraten, Werbung und Informationsmaterial zu übermitteln und dich zu kontaktieren, um dir weitere Produktvorschläge zu unterbreiten. Du willigst ausdrücklich ein, dass wir dich mittels aller uns bekannt gewordenen Kanäle (Telefon, E-Mail, etc.) kontaktieren und dich, auch über bestehende Geschäftsbeziehungen hinausreichend, informieren dürfen, z. B. über den Abschluss neuer Verträge und über inhaltliche Änderungen von bestehenden Verträgen, insbesondere deren Verlängerung, Ausweitung und Ergänzung. Diese Einwilligung gilt auch nach Beendigung des Vertragsverhältnisses weiter (z. B. zur Kundenrückgewinnung) wenn diese nicht ausdrücklich und in Textform widerrufen wurde.

13. Änderungen dieser Datenschutzerklärung

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung, zum Beispiel im Falle neuer gesetzlicher Regelungen, zu ändern. Die aktuelle Fassung der Datenschutzerklärung ist stets unter www.finanzritter.com/de/datenschutz abrufbar.

Stand: 11. Februar 2021

Widerspruchsrecht

Soweit von uns personenbezogene Daten in Annahme überwiegender berechtigter Interessen gespeichert oder sonst verarbeitet werden, besteht für dich die Möglichkeit, aus Gründen der besonderen persönlichen Situation dagegen Widerspruch zu erheben.

Es wird dann eine Abwägung der genannten Belange mit unseren berechtigten Interessen stattfinden. Soweit wir Daten zum Zwecke der Direktwerbung verarbeitet haben, führt dein Widerspruch jedoch auf jeden Fall dazu, dass die Daten zu diesem Zweck von uns nicht mehr eingesetzt werden.

Download als PDF