Datenschutz­erklärung und Einwilligung zur Datenverwendung

Allgemeines

Die Webseite www.finanzritter.com (in Folgenden „Webseite“) und die Mobile Applikation FinanzRitter (im Folgenden „App“) sind Angebote der FinanzRitter UG (haftungsbeschränkt) (im Folgenden „FinanzRitter“).

Wenn du unsere Webseite, unsere App sowie weiterführende Serviceangebote von FinanzRitter nutzt, werden von uns personenbezogene Daten erhoben, verarbeitet und genutzt.

Der Schutz deiner Privatsphäre bei der Nutzung unserer Services ist uns sehr wichtig, daher erläutern wir dir nachfolgend, welche deiner personenbezogenen Daten wie und zu welchem Zweck von uns erhoben, verarbeitet und genutzt werden. Du kannst diese Datenschutzerklärung jederzeit unter www.finanzritter.com/de/datenschutz auf unserer Webseite abrufen.

Diese Datenschutzerklärung beschreibt diejenige Datenerhebung, -verarbeitung und -nutzung deiner personenbezogenen Daten, welche im Rahmen der Nutzung unserer Webseite, unserer App sowie der damit verbundenen Funktionen und Services von FinanzRitter erfolgt, und wie sie in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen unter www.finanzritter.com/de/agb aufgeführt ist. Darüber hinaus gilt bei Zusammenarbeit im Rahmen eines mit FinanzRitter geschlossenen Maklervertrages die Ergänzungen bei Abschluss eines Maklervertrags / Einwilligungen des Mandanten und Datenschutz, wie sie unter Punkt 10 dieser Datenschutzvereinbarung aufgeführt sind.

Verantwortliche Stelle/Kontakt

Verantwortliche Stelle gemäß Art. 4 Nr. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) für die Erhebung und Verwendung deiner personenbezogenen Daten bei Nutzung unserer Webseite, App und der weiteren Services von FinanzRitter im Sinne der Datenschutzgesetze ist die

FinanzRitter UG (haftungsbeschränkt), Kalkofen 4 D-58638 Iserlohn.

Sowohl das Erheben und Speichern, als auch das Verwenden dieser Informationen erfolgt ausschließlich im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen und – soweit erforderlich – nur durch deine entsprechende Einwilligung.

Falls du Fragen oder Anregungen zum Datenschutz hast, kannst du dich gerne auch per E-Mail an info@spam-is-for-loosers.com spam@finanzritter.com wenden.

Datenschutzbeauftragter

Im Sinne der Datenschutzgesetze und zur externen Kontrolle haben wir einen Datenschutzbeauftragten bestellt. Der Datenschutzbeauftragte ist gemäß DIN EN ISO 9001 zertifiziert. Du erreichst unseren Datenschutzbeauftragten unter den folgenden Kontaktmöglichkeiten:

IITR Datenschutz GmbH

Rechtsanwalt Dr. Sebastian Kraska


Marienplatz 2

80331 München


E-Mail: email@iitr.de

Telefon: +49 (0) 89 1891 736 0

Gegenstand des Datenschutzes

Der Gegenstand des Datenschutzes sind deine personenbezogenen Daten. Nach den Datenschutzgesetzen sind dies Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person. Dies betrifft zum Beispiel Bestandsdaten wie deinen Namen, deine Anschrift und E-Mail-Adresse oder deine Telefonnummer.

Darüber hinaus sind aber auch Nutzungsdaten betroffen. Dies sind Daten, welche für die Nutzung unserer Webseite oder App erforderlich sind und betrifft zum Beispiel Angaben über Beginn, Ende und Umfang der Nutzung unserer Website und Anmeldedaten.

Da FinanzRitter auch als dein Versicherungsmakler nach §34d GewO agiert können auch Inhaltsdaten, wie sie eingescannte Versicherungsverträge darstellen, sowie besondere Arten personenbezogener Daten betroffen sein, wie beispielsweise insbesondere Gesundheitsdaten.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten für vorvertragliche und vertragliche Zwecke ist Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO.

Darüber hinaus werden deine Daten auch verarbeitet, um berechtigte Interessen der FinanzRitter UG (haftungsbeschränkt) oder eines Dritten zu wahren. Dies kann insbesondere zur Gewährleistung der IT-Sicherheit und des -Betriebs erforderlich sein oder zur Verhinderung und Aufklärung von Straftaten. Die Rechtsgrundlage in diesen Fällen ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO.

Ebenfalls verarbeitet FinanzRitter UG (haftungsbeschränkt) deine personenbezogenen Daten auf Rechtsgrundlage i. V. m. Art. 6 Abs. 1 c) DSGVO zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen wie z. B. aufgrund aufsichtsrechtlicher Vorgaben, handels- und steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten oder Beratungspflichten.

Zusätzlich verarbeiten und nutzen wir manche deiner Daten auch nach dem du uns deine Einwilligung zu deren Verarbeitung gegeben hast, für die von dir freigegebenen Zwecke, zum Beispiel für den Versand unseres Newsletters. Rechtsgrundlage für diese Fälle ist Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO.

Datensicherheit

Leider ist die Datenübertragung im Internet (z. B. bei der Kommunikation per E-Mail) nicht vollständig sicher und es besteht die Möglichkeit, dass diese Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich, daher können wir dir, so gern wir es wollten, keine lückenlose Sicherheit garantieren.

Dennoch, nicht zu Letzt auf Grund der Sensibilität der von uns erhobenen Daten, legen wir sehr großen Wert auf den Schutz deiner personenbezogenen Daten vor Gefahren bei Datenübertragungen und vor Kenntniserlangung durch unbefugte Dritte.

Wir unterhalten strenge, technisch aufwendige und dem Stand der Technik entsprechende Maßnahmen zur Gewährleistung dieser Datensicherheit. Dazu verwenden wir moderne Rechenzentren und hosten deine Daten überwiegend auf Servern in Deutschland. Um einen reibungslosen Ablauf zu garantieren und alle erforderlichen Sicherheitsmechanismen nutzen zu können, können deine personenbezogenen Daten aber auch außerhalb der EU und des EWG und damit auch außerhalb des Anwendungsbereichs der Richtlinie 95/46/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 24. Oktober 1995 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr (ABl. EG Nr. L 281 S. 31) verarbeitet werden.

Verwendung der personenbezogenen Daten

Deine personenbezogenen Daten werden im Einzelnen für die nachfolgenden Zwecke benötigt. Wir verwenden diese ausschließlich wenn die Verwendung auf Grundlage der jeweils geltenden gesetzlichen Bestimmungen gestattet ist:

Erhebung und Verarbeitung von technischen Nutzungsdaten

Nutzungsdaten bei Aufruf unserer Dienste

Wenn du unsere Dienste (Webseite, App, etc.) aufrufst, übermittelt dein Webbrowser/Endgerät automatisch an unseren Server u. a. die folgenden Daten, welche notwendig sind um dir den Aufruf unserer Dienste technisch zu ermöglichen:

  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
  • Browsertyp/-version,
  • verwendetes Betriebssystem,
  • IP-Adresse deines Endgerätes
  • URL der zuvor besuchten Webseite,
  • Menge der gesendeten Daten.

Diese Daten werden ausschließlich aus technischen Gründen und getrennt von deinen unter Umständen an uns übermittelten Daten gespeichert und werden zu keinem Zeitpunkt einer bestimmten Person zugeordnet. Rechtsgrundlage der diesbezüglichen Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f DSGVO.

Diese Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes Ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Webseite ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

Die Erfassung dieser Daten zur Bereitstellung der Webseite und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Daher besteht von deiner Seite her hierzu keine Widerspruchsmöglichkeit.

Nutzungsdaten bei der Nutzung unserer Dienste

Darüber hinaus erheben wir bei der Nutzung unserer Dienste Daten zu deinen Endgeräten. Diese Daten beinhalten u. a.:

  • Betriebssystem
  • Version des Betriebsystems
  • Hersteller deines Endgerätes + Modellbezeichnung
  • Versionsnummer unserer App.

Die von deinem Endgerät übermittelten Daten sind notwendig, um dir die Nutzung unserer Dienste technisch zu ermöglichen und evtl. auftretende technische Fehler besser zu verstehen, zuordnen und beheben zu können. Im Falle deiner Registrierung bei uns, können wir diese Daten deiner Person zuordnen.

Rechtsgrundlage der diesbezüglichen Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f) DSGVO.

Diese Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes Ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Zum Beispiel im Falle der Nutzung dieser Daten zur Bereitstellung unserer App ist dies der Fall, wenn du unsere App löschst oder unsere Zusammenarbeit beendet wird.

Die Erfassung dieser Daten zur Bereitstellung der App und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb unserer Dienste zwingend erforderlich. Daher besteht von deiner Seite her hierzu keine Widerspruchsmöglichkeit.

Cookies

Für unsere Dienste (Webseite, App, etc.) nutzen wir so genannte „Cookies“, welche dazu dienen, unseren Service insgesamt nutzerfreundlicher, effektiver sowie sicherer zu machen – etwa wenn es darum geht, das Navigieren auf unserer Website zu beschleunigen. Zudem versetzen uns Cookies in die Lage, die Häufigkeit von Seitenaufrufen und die allgemeine Navigation zu messen. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf deinem Endgerät abgelegt werden. Wir weisen dich darauf hin, dass einige dieser Cookies von unserem Server auf dein Endgerät überspielt werden, wobei es sich dabei meist um so genannte „Session-Cookies“ handelt. „Session-Cookies“ zeichnen sich dadurch aus, dass diese automatisch nach Ende der Dienste-Sitzung (wie z. B. Browser-Sitzung) wieder von deinem Endgerät gelöscht werden. Andere Cookies verbleiben auf deinem Endgerät und ermöglichen es uns, dein Endgerät bei der nächsten Nutzung unserer Dienste wieder zu erkennen (sog. dauerhafte Cookies). Selbstverständlich kannst du Cookies jederzeit ablehnen, sofern dein Endgerät dies zulässt. Bitte beachte, dass bestimmte Funktionen unserer Dienste möglicherweise nicht oder nur eingeschränkt genutzt werden können, wenn dein Endgerät so eingestellt ist, dass keine Cookies unserer Dienste angenommen werden.

Anonyme Erstempfehlung ohne Abschluss einer Maklervollmacht

Wenn du unsere App zum Beispiel im Rahmen unserer anonymen Erstempfehlung zu deiner Versicherungssituation nutzt, ohne mit uns einen Versicherungsmaklervertrag abzuschließen und somit unser Vollkunde zu werden, erheben wir zur Auswertung und Erstellung deiner persönlichen Erstübersicht Daten im Rahmen eines interaktiven Fragebogens.

Die für die Erstellung deiner persönlichen Vertragsübersicht und Erstempfehlung im anonymen Status notwendigen Daten sind zum Beispiel wahrheitsgemäße Angaben zu deiner Familiensituation (z. B. deinen Familienstand), deiner Wohnsituation, deiner Einkommenssituation, deiner beruflichen Situation sowie deiner bisherigen Absicherung.

Die von uns in diesem Rahmen erhobenen Daten werden anonymisiert, nur für sehr kurze Zeit gespeichert und wir erheben zu diesem Zeitpunkt keinesfalls Daten zu deinem Namen oder deinen vollständigen Adressdaten (mit Ausnahme der Postleitzahl, da diese zur Berechnung gewisser Sparten erforderlich ist) oder deiner Telefonnummer und die von uns erhobenen Daten lassen zu keiner Zeit Rückschlüsse auf solche personenbezogenen Daten zu. Die Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung deiner persönlichen Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

Registrierung / Anlegen eines Nutzerkontos und Log-In / Maklervertrag

Wenn dir unsere Erstempfehlung gefällt und du alle Services und Vorteile von FinanzRitter nutzen möchtest, musst du dich für unseren Service registrieren und einen Maklervertrag mit uns abschließen. Dazu ist die Eingabe weiterer bestimmter personenbezogener Daten notwendig. Die Angabe aller Daten ist freiwillig aber für die Nutzung unserer weiterführenden Services unbedingt erforderlich. Im Rahmen der Registrierung benötigen wir von dir:

  • deinen Namen und Vornamen und die, der evtl. zu deinem Hausstand gehörenden Personen (z. B. Ehefrau, Kinder),
  • deine vollständigen Adressdaten,
  • deine Festnetztelefonnummer und/oder Mobilfunknummer,
  • deine E-Mail-Adresse,
  • deine Geburtsdaten (Datum, Ort, Geburtsname)
  • und die, der evtl. zu deinem Haushalt gehörenden Personen (z. B. Ehefrau, Kinder).

Bitte beachte, dass su die uns überlassenen personenbezogenen Daten zu Personen in seinem Haushalt nur nach vorherigem Einverständnis der jeweiligen Personen zur Datenübermittlung sowie der Grundlagen unseres Service wie die Datenschutzerklärung und unseren AGB, etc. übermittelst. Bei Übermittlung der Daten setzen wir dieses Einverständnis voraus und weisen vorsorglich jegliche Haftung gemäß der Datenschutzgesetze von uns ab, solltest su uns Daten ohne Einverständnis der jeweiligen Personen übermitteln.

Rechtsgrundlage für die Erhebung dieser für den Vertrag erforderlichen Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO sowie Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO.

Datenverwendung bei Nutzung unserer Services

Wenn du die weiterführenden Services von FinanzRitter nutzt, wie sie in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie eines eventuell mit FinanzRitter geschlossenen Maklervertrags beschrieben sind, verwenden wir die von dir eingegebenen personenbezogenen Inhaltsdaten nur:

  • zur Erbringung der von FinanzRitter angebotenen Services, wie sie in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie in dem gegebenenfalls in dem mit FinanzRitter geschlossenen Maklervertrag beschrieben sind,
  • soweit besondere Arten personenbezogener Daten genutzt werden (z. B. Gesundheitsdaten), nachdem du hierin gesondert oder im Rahmen des Maklervertrages eingewilligt hast,
  • für unseren Kundensupport um auf deine Wünsche, Fragen und Kritik eingehen zu können.
  • zum Werbezweck und falls gesetzlich erforderlich, natürlich nur, wenn du eine entsprechende Einwilligung erteilt hast (dabei nutzen wir deine Daten ausschließlich für eigene Werbezwecke oder Werbezwecke mit uns verbundener Kooperationspartner und Unternehmen und werden deine Daten zu keinem Zeitpunkt fremden Dritten zu Werbezwecken überlassen).

Weitergabe an Dritte und Datenschutz auf Webseiten Dritter

Für die Nutzung unserer Services über den reinen Webseiten Aufruf hinaus, ist die Weitergabe deiner Daten an Servicedienstleister und Maklerpools erforderlich, zum Beispiel für die Berechnung der entsprechenden Tarife und Vergleiche.

Im Rahmen der Erstempfehlung ohne Abschluss des Maklervertrages geschieht diese Weitergabe deiner Daten selbstverständlich anonymisiert. Darüber hinaus haben wir wie unter 6.3 beschrieben zu diesem Zeitpunkt selbst noch keine personenbezogenen Daten wie zum Beispiel Name und vollständige Adresse erhoben.

Bei Nutzung unserer erweiterten Services im Rahmen des Maklervertrages beachte hierzu bitte auch Punkt 9 dieser Datenschutzerklärung.

In allen übrigen Fällen erfolgt eine Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte ohne deine Einwilligung nur:

  • Wenn es der Aufklärung einer rechtswidrigen Nutzung von FinanzRitter dient oder für die Rechtsverfolgung erforderlich ist. In diesem Fall leiten wir personenbezogene Daten an die Strafverfolgungsbehörden sowie gegebenenfalls an geschädigte Dritte weiter. Dies geschieht jedoch nur im gesetzlich notwendigen Rahmen und auch nur dann, wenn wir konkrete Anhaltspunkte für ein gesetzwidriges beziehungsweise missbräuchliches Verhalten vorliegen haben. (gem. Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO)
  • Zur Durchsetzung von Nutzungsbedingungen oder anderer Vereinbarungen. Darüber hinaus ist FinanzRitter gesetzlich verpflichtet, Strafverfolgungsbehörden, Behörden, die bußgeldbewährte Ordnungswidrigkeiten verfolgen und den Finanzbehörden auf Anfrage Auskunft zu erteilen. (gem. Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO und Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO)
  • Wenn FinanzRitter für die Erbringung unserer Services auf vertraglich verbundene Fremdunternehmen und externe Dienstleister angewiesen ist. Dies ergibt sich zum Beispiel für unser Hosting der Website und App und unseren Kundenservice. Um diesen Unternehmen und Dienstleistern die weitere Bearbeitung zu ermöglichen und so den reibungslosen Ablauf unserer Services zu gewährleisten, geben wir Informationen an diese Unternehmen bzw. Einzelpersonen weiter. Damit FinanzRitter dir auch hier den gewohnt hohen Sicherheitsstandard zum Schutz deiner Privatsphäre gewährleisten kann, werden alle externen Serviceprovider von uns sorgfältig ausgewählt und kontinuierlich überprüft. Die externen Serviceprovider werden vertraglich im Rahmen der Auftragsdatenverarbeitung von uns verpflichtet, deine Daten ausschließlich zu den von uns vorgegebenen Zwecken zu verwenden und gemäß dieser Datenschutzerklärung sowie der aktuellen europäischen Datenschutzstandards und -gesetze zu behandeln.

Verlinkte Webseiten und Angebote externer Anbieter (Links)

Teilweise haben wir Angebote anderer Anbieter auf unseren Websites und innerhalb unserer App verlinkt. Wir wählen die verlinkten Angebote externer Anbieter sorgfältig aus, haben aber keinen Einfluss auf diese verlinkten Websites. Wir empfehlen dir daher, dich bei Nutzung der verlinkten Angebote auf den dort bereitgehaltenen Informationen zum Datenschutz der Anbieter/Angebote zu informieren. FinanzRitter übernimmt keine Verantwortung und/oder Haftung für die Inhalte der verlinkten Seiten.

Kommunikationsaufzeichnung

Nimmst du über unsere App, unseren Live-Chat, schriftlich oder telefonisch Kontakt zu FinanzRitter auf, werden deine Angaben zum Zwecke der Bearbeitung deines Anliegens sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, gespeichert.

Darüber hinaus bitten wir dich am Anfang eines Telefonates um deine aktiven Einwilligung (durch Drücken einer bestimmten Taste auf deiner Telefontastatur) zur Aufzeichnung und Speicherung der zwischen uns geführten telefonischen Gespräche. Unsere Mitarbeiter können die Gespräche nachträglich anhören. Darüber hinaus sind wir berechtigt, Niederschriften der Aufzeichnungen anzufertigen. Wir nutzen diese Aufzeichnung zur Erfüllung gesetzlicher Dokumentationspflichten, zum Zweck des Nachweises und zum Zweck der Schulung von Mitarbeitern und zur Verbesserung unseres Service. Sollte es zum umwahrscheinlichen Fall eines Rechtsstreites zwischen dir und uns kommen, können wir die Gespräche als Beweismittel verwenden. Selbstverständlich verzichten wir gänzlich auf die Aufzeichnung und Speicherung der Telefonate, solltest du nicht aktiv einwilligen. In diesem Fall können wir dir unter Umständen nicht unseren gesamten Service anbieten.

E-Mail-Kontakt

Obgleich, dass wir alle Möglichkeiten ausschöpfen, den E-Mail-Verkehr so sicher wie möglich zu gestalten – zum Beispiel durch die Nutzung spezieller E-Mail-Provider wie mailbox.org – weisen wir darauf hin, dass die Kommunikation via E-Mail generell nicht sicher ist.

Daher werden wir weitestgehend auf den Versand persönlicher Daten via E-Mail verzichten. Wir bitten dich bei persönlichen Angelegenheiten möglichst unseren In-App-Chat oder den Chatbereich auf unserer Webseite zu nutzen.

Dennoch ist eine Kontaktaufnahme über eine von uns bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die von dir mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten gespeichert.

Bei deiner Kontaktaufnahme werden die von dir mitgeteilten Daten von uns ausschließlich zu dem Zweck der Bearbeitung deiner Kontaktaufnahme verarbeitet.

Die Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Soweit die Kontaktaufnahme auf den Abschluss eines Vertrages abzielt ist die zusätzliche Rechtsgrundlage der Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, wenn sie zur Zweckerreichung nicht mehr erforderlich sind.

Newsletter

Auf unserer Website hast du die Möglichkeit, einen kostenfreien Newsletter zu abonnieren. Damit möchten wir dich über aktuellen Themen zu uns, der Versicherungswelt und interessanten Angeboten informieren.

Deine Daten werden dabei in eine Maske eingegeben und an uns übermittelt und gespeichert. Deine Daten werden ausschließlich zum Versand des Newsletters verwendet. Zum Newsletterversand nutzen wir aktuell einen Drittanbieter (mailchimp.com). Näheres zu diesem Anbieter findest Du unter 6.11 dieser Datenschutzvereinbarung.

Im Rahmen des Anmeldevorgangs fragen wir deine E-Mail-Adresse sowie deinen Vor- und Nachnamen ab. Deine Namen werden verwendet, um dich persönlich ansprechen zu können. Darüber hinaus wird neben deiner IP-Adresse auch der Zeitpunkt der Anmeldung gespeichert.

Für die Anmeldung zu unserem Newsletter verwenden wir das sog. Double-opt-in-Verfahren. Das heißt, dass wir dir nach deiner Anmeldung eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse senden, in welcher wir dich um Bestätigung bitten, dass du den Versand des Newsletters wünschst. Wenn du deine Anmeldung nicht innerhalb von 24 Stunden bestätigst, werden deine Informationen gesperrt und nach einem Monat automatisch gelöscht. Zweck des Verfahrens ist, deine Anmeldung nachweisen und ggf. einen möglichen Missbrauch deiner persönlichen Daten aufklären zu können.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

Die Daten löschen wir, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Deine E-Mail-Adresse wird demnach solange gespeichert, wie das Abonnement des Newsletters aktiv ist.

Deine Einwilligung in die Übersendung des Newsletters kannst du jederzeit widerrufen und den Newsletter abbestellen. Den Widerruf kannst du durch Klick auf den in jeder Newsletter-E-Mail bereitgestellten Link,  per E-Mail an info@finanzritter.com oder durch eine Nachricht an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten erklären.

Wir weisen dich darauf hin, dass wir bei Versand des Newsletters dein Nutzerverhalten auswerten. Für diese Auswertung beinhalten die versendeten E-Mails sogenannte Web-Beacons bzw. Tracking-Pixel, die Ein-Pixel-Bilddateien darstellen. Für die Auswertungen verknüpfen wir die in dieser Ziffer genannten Daten und die Web-Beacons mit deiner E-Mail-Adresse und einer individuellen ID. Auch im Newsletter enthaltene Links können diese ID enthalten. Mit den so gewonnen Daten erstellen wir ein Nutzerprofil, um dir den Newsletter auf deine individuellen Interessen zuzuschneiden. Dabei erfassen wir, wann du unsere Newsletter liest, welche Links du in diesen anklickst und folgern daraus deine persönlichen Interessen.

Du kannst diesem Tracking nicht widersprechen, sondern gibst mit Anmeldung zum Newsletter dein Einverständnis hierin. Wenn du dieses Tracking nicht wünschst, kannst du den Newsletter wie weiter oben beschrieben einfach abmelden. Die Informationen werden solange gespeichert, wie du den Newsletter abonniert hast. Nach einer Abmeldung speichern wir die Daten rein statistisch und anonym. Ein solches Tracking ist zudem nicht möglich, wenn du in deinem E-Mail-Programm die Anzeige von Bildern standardmäßig deaktiviert hast. In diesem Fall wird dir der Newsletter nicht vollständig angezeigt und du kannst eventuell nicht alle Funktionen nutzen. Wenn du die Bilder manuell anzeigen lässt, erfolgt das oben genannte Tracking.

Externe Dienstleister und Dienste, Nutzungsprofil, Tracking

Zur Verbesserung unserer Angebote und Services verwenden wir verschiedene externe Angebote und Dienstleister. Alle von uns genutzten externen Dienstleister werden mittels Auftragsdatenvereinbarung vertraglich von uns verpflichtet, deine Daten ausschließlich zu den von uns vorgegebenen Zwecken zu verwenden und gemäß dieser Datenschutzerklärung sowie der aktuellen europäischen Datenschutzstandards und -gesetze zu behandeln.

Matomo (ehemals Piwik)

Wir nutzen den Open Source Webanalysedienst Matomo (ehemals Piwik). Matomo verwendet so genannte „Cookies“. Das sind Textdateien, die auf deinem Endgerät (Computer, Smartphone, etc.) gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung unserer Dienste durch dich ermöglichen. Dazu werden die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung unserer Dienste auf unserem Server gespeichert. Die IP-Adresse wird vor der Speicherung anonymisiert.

Die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung unserer Dienste werden nicht an Dritte weitergegeben. Du kannst die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung deiner Endgeräte verhindern (z. B. Browser-Software); wir weisen dich jedoch darauf hin, dass du in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen unserer Dienste vollumfänglich wirst nutzen können.

Wenn du mit der Speicherung und Nutzung deiner Daten nicht einverstanden bist, kannst du die Speicherung und Nutzung hier deaktivieren. In diesem Fall wird auf deinem Endgerät ein Opt-Out-Cookie hinterlegt der verhindert, dass Matomo Nutzungsdaten speichert. Wenn du deine Cookies löscht hat dies zur Folge, dass auch das Matomo Opt-Out-Cookie gelöscht wird. Das Opt-Out muss in diesem Fall bei einer erneuten Nutzung unserer Dienste wieder aktiviert werden.

Intercom

Zur Verbesserung des Nutzererlebnisses in unseren Anwendungen setzen wir für den Versand von Mitteilungen per E-Mail und für Live-Chats den Dienst Intercom der Firma Intercom Inc., 98 Battery Street, Suite 402, San Francisco, CA 94111, USA ein.

Im Rahmen unserer Servicevereinbarung mit Intercom übermitteln wir eine begrenzte Menge deiner Daten (wie beispielsweise E-Mail-Adresse und Datum der Anmeldung) an Intercom und nutzen Intercom zur Analyse über deine Nutzung unserer Dienste. Intercom analysiert die Nutzung unserer Dienste und verfolgt unsere Kundenbeziehungen, mit dem Ziel unser Angebot für dich stetig zu verbessern.

Als Teil unseres Leistungsvertrages, erhebt Intercom – im Falle deiner Registrierung und über die anonyme Nutzung hinaus gehende Nutzung unserer Dienste – mit dir in Verbindung stehende, öffentlich verfügbare Kontaktdaten, wie beispielsweise Email-Adressen, Geschlecht, Beruf und Soziale Netzwerke, mit dem Ziel dein Benutzererlebnis zu verbessern.

Die Intercom, Inc. hat sich dem „Safe Harbor“ Programm angeschlossen, durch das ein höheres Datenschutzniveau für nicht in der EU ansässige Unternehmen erreicht werden soll. Weitere Informationen zum Datenschutz bei Intercom findest du unter docs.intercom.io/privacy.

Mailchimp / E-Mail-Newsletter

Für den Versand unseres Newsletters nutzen wir den Drittanbieter MailChimp. MailChimp ist ein Angebot der The Rocket Science Group, LLC, 675 Ponce de Leon Ave NE, Suite 5000, Atlanta, GA 30308, USA.

Wenn du dich für unseren Newsletter registrierst werden deine Daten, die du bei der Newsletter-Registrierung angibst, an MailChimp übertragen und dort gespeichert. Nach der Anmeldung erhältst du von MailChimp eine E-Mail, um die Anmeldung zu bestätigen. Diese Bestätigung nennt man auch „double opt-in“. MailChimp bietet uns umfangreiche Analysemöglichkeiten zur Nutzung unseres Newsletters. Diese Analysen sind gruppenbezogen und werden von uns nicht zur individuellen Auswertung verwendet. MailChimp verwendet darüber hinaus das Analysetool Google Analytics und bindet es ggf. in die Newsletter ein. Weitere Informationen zur Google Inc. und Google Analytics findest Du unter: www.google.com. Die Datenschutzerklärung von Google findest du unter: www.google.com/intl/de/privacypolicy.html#information. Weitere Informationen zu MailChimp und dem Datenschutz bei MailChimp findest du hier: mailchimp.com/legal/privacy/.

Push-Benachrichtigungen

Die App verwendet zum Empfang von Push-Benachrichtigungen das Google Firebase Cloud Messaging (FCM). Hierfür wird bei der Anmeldung am Service eine eindeutige Identifikationszeichenfolge erzeugt, welche es erlaubt, einem spezifischen Gerät Nachrichten zu senden. Diese eindeutigen Zeichenfolgen werden auf unseren Servern mit dem angemeldeten Nutzer verknüpft, um ihn gezielt über für ihn vorhandene Informationen zu benachrichtigen.

Weitere Informationen zur Google Inc. findest Du unter: www.google.com. Die Datenschutzerklärung von Google findest Du unter: www.google.com/intl/de/privacypolicy.html#information.

Löschung deiner Daten / Kündigung Maklervertrag

Soweit deine Daten für die vorgenannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind, werden sie gelöscht. Wenn du uns den Maklervertrag kündigen und deinen Nutzeraccount löschen möchtest, kannst du uns innerhalb der App, innerhalb deines Website-Accounts oder schriftlich (in Textform) benachrichtigen. Wir werden dein Profil dann nach Ablauf der im Maklervertrag festgelegten Kündigungsfrist löschen.

Du hast das ansonsten das Recht, die Löschung deiner bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Daten für die Zwecke, für die sie erhoben oder sonst verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig sind. Sofern die Verarbeitung der Daten auf einer Einwilligung deinerseits beruhte, löschen wir die Daten, wenn wir diese nicht noch zur Wahrung überwiegender eigener rechtlicher Interessen oder zur restlichen Abwicklung des gekündigten Vertrages mit dir benötigen und auch nicht aus Rechtsgründen zur fortgesetzten Verarbeitung verpflichtet sind.

Auskunft und weitere Betroffenenrechte

Du hast jederzeit das Recht, unentgeltlich Auskunft über die von uns zu deiner Person gespeicherten Daten zu erhalten. Dies schließt das Recht ein, deine personenbezogenen Daten auf Antrag in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und diese ungehindert weiterzugeben.

Du kannst dabei Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorien der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen deine Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft der Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profilen und ggf. aussagekräftige Informationen zu deren Einzelheiten zu verlangen.

Sollten bei uns gespeicherte Daten unrichtig sein, steht dir das Recht auf Berichtigung dieser Daten zu, ebenso ein Recht auf Ergänzung, falls die Daten für den definierten Zweck unvollständig sein sollten.

Du hast das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten zu verlangen, solange die Richtigkeit der Daten von dir bestritten wird und dies nicht geklärt ist, falls die Verarbeitung unrechtmäßig ist, du aber deren Löschung ablehnst oder wenn wir die Daten nicht mehr benötigen, du diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigst. Außerdem dann, wenn du gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt hast und die Frage nach der Berechtigung zur Datenverarbeitung noch nicht geklärt ist.

Wende dich dazu bitte innerhalb der App oder innerhalb deines Website-Accounts an unseren Kundenservice. Selbstverständlich kannst du dich auch postalisch an

FinanzRitter UG (haftungsbeschränkt), Kalkofen 4 D-58638 Iserlohn.

wenden. Außerdem steht der Weg zu unserem in Ziffer 3 genannten Datenschutzbeauftragten offen.

Solltest du eine durch uns vorgenommene Datenverarbeitung beanstanden wollen, bitten wir zunächst um direkte Kontaktaufnahme. Du kannst dich aber daneben bei einer dafür eingerichteten Aufsichtsbehörde beschweren, wobei du in der Regel frei wählen kannst, an welchem Ort du das tust.

Ergänzungen bei Abschluss eines Maklervertrags / Einwilligungen des Mandanten und Datenschutz

Präambel

Mit dem Abschluss eines Maklervertrages überträgst du uns die Aufgabe der Vermittlung und/oder Verwaltung deiner Vertragsverhältnisse gegenüber Versicherern, Bausparkassen und/oder Kapitalanlagegesellschaften aufgrund der im Maklervertrag vereinbarten Regelungen. Zu deren Umsetzung, insbesondere der Vertragsvermittlung und -verwaltung, sollen wir alle von dir in Betracht kommenden Daten erhalten, speichern und weitergeben dürfen. „Wir“ im Sinne dieser Bestimmung ist die FinanzRitter UG (haftungsbeschränkt), Kalkofen 4 D-58638 Iserlohn.

Mit deiner Unterschrift auf dem Maklerauftrag bestätigst du diese Bestimmungen gelesen zu haben und die erläuterten Einwilligungen abzugeben.

Einwilligung nach den Datenschutzgesetzen

Du willigst ausdrücklich ein, dass alle personenbezogenen Daten, wie auch insbesondere die Gesundheitsdaten der zu versichernden Personen, im Rahmen der gesetzlichen Regelungen der aktuellen europäischen Datenschutzstandards und -gesetze von uns gespeichert und zum Zwecke der Vermittlung und Verwaltung an die dir bekannten, kooperierenden Unternehmungen weitergegeben werden dürfen, soweit dies zur Erfüllung der Vereinbarung gemäß der Präambel sachdienlich ist.

Diese Einwilligung gilt unabhängig vom Zustandekommen des beantragten Vertrages und auch für die entsprechende Prüfung bei anderweitig zu beantragenden Versicherungsverträgen oder bei künftigen Antragstellungen deinerseits. Deine Daten werden nach Kündigung der Zusammenarbeit im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen gelöscht.

Wir dürfen deine Daten, insbesondere auch deine Gesundheitsdaten, zur Einholung von Stellungnahmen und Gutachten, sowie zur rechtlichen Prüfung von Ansprüchen an von Berufswegen zur Verschwiegenheit verpflichtete Personen (z. B. Anwälte und Steuerberater) weitergeben.

Befugnis der Versicherer (der Vertragspartner)

Du hast Kenntnis, dass sämtliche Informationen und Daten, welche für den von dir gewünschten Versicherungsschutz von Bedeutung sein könnten, an den potenziellen Vertragspartner (z. B. Versicherer) weitergegeben werden müssen. Diese potenziellen Vertragspartner sind zur ordnungsgemäßen Prüfung und weiteren Vertragsdurchführung berechtigt, die vertragsrelevanten Daten – insbesondere auch die Gesundheitsdaten – im Rahmen des Vertragszweckes zu speichern und zu verwenden.

Soweit es für die Eingehung und Vertragsverlängerung erforderlich ist, dürfen diese Daten, einschließlich der Gesundheitsdaten, an Rückversicherer oder Mitversicherer zur Beurteilung des vertraglichen Risikos übermittelt werden.

Mitarbeiter und Vertriebspartner

Mit deiner Unterschrift im Maklervertrag erklärst du deine Einwilligung, dass alle Mitarbeiter und Erfüllungsgehilfen der FinanzRitter UG (haftungsbeschränkt) deine personenbezogenen Daten, insbesondere auch die Gesundheitsdaten, speichern, einsehen und für die Beratung gegenüber dir und dem Versicherer verwenden dürfen. Zu den Mitarbeitern der FinanzRitter UG (haftungsbeschränkt) zählen alle Arbeitnehmer, selbständige Handelsvertreter, Empfehlungsgeber und sonstige Erfüllungsgehilfen, die mit uns eine vertragliche Regelung unterhalten und die Bestimmungen der europäischen Datenschutzstandards und -gesetze beachten. Du bist damit einverstanden, dass deine personenbezogenen Daten und die Gesundheitsdaten an diese und künftige Mitarbeiter der FinanzRitter UG (haftungsbeschränkt) zum Zwecke der Vertragsbetreuung weitergegeben werden und unsere Mitarbeiter berechtigt sind, die Kundendaten im Rahmen des Vertragszweckes einsehen und verwenden zu dürfen.

Anweisungsregelung

Du weist deine bestehenden Vertragspartner (z. B. Versicherer) an, sämtliche vertragsbezogenen Daten – auch die Gesundheitsdaten – an die FinanzRitter UG (haftungsbeschränkt) unverzüglich herauszugeben. Dies insbesondere zum Zwecke der Vertragsübertragung, damit wir die Überprüfung des bestehenden Vertrages durchführen können.

Widerrufsregelung

Die Einwilligung zur Verwendung, Speicherung und Weitergabe aller gesammelten und vorhandenen Daten – einschließlich der Gesundheitsdaten – kann jederzeit durch dich widerrufen werden. Die an der Vertragsvermittlung und/oder -verwaltung beteiligten Unternehmen werden sofort über den Widerruf informiert und verpflichtet, unverzüglich die gesetzlichen Regelungen der europäischen Datenschutzstandards und -gesetze umzusetzen. Führt der Widerruf dazu, dass der in der Präambel geregelte Vertragszweck nicht erfüllt werden kann, endet automatisch die vereinbarte Verpflichtung der FinanzRitter UG (haftungsbeschränkt) gegenüber der dem Widerruf erklärenden Person oder Firma.

Rechtsnachfolger

Du willigst mit deiner Unterschrift im Maklerauftrag ein, dass die von uns aufgrund der vorliegenden Datenschutzerklärung erhobenen, verarbeiteten und gespeicherten Informationen, Daten und Unterlagen, insbesondere auch die Gesundheitsdaten, an einen etwaigen Rechtsnachfolger der FinanzRitter UG (haftungsbeschränkt) bzw. einen Erwerber des Versicherungsbestandes weitergegeben werden, damit auch dieser seine vertraglichen und gesetzlichen Verpflichtungen als unser Rechtsnachfolger erfüllen kann.

Die zur Bewertung des Maklerunternehmens erforderlichen Mandantendaten können auch an einen potenziellen Erwerber der FinanzRitter UG (haftungsbeschränkt) weitergeleitet werden. Besondere personenbezogene Daten nach § 3 Abs. 9 BDSG, insbesondere Gesundheitsdaten, zählen nicht zu den erforderlichen Mandantendaten nach Satz 1. Diese dürfen daher nicht an einen potenziellen Erwerber übermittelt werden. Eine Überlassung dieser Daten erfolgt nach Absatz 1 erst nach der tatsächlichen Veräußerung oder Rechtsnachfolge.

Einwilligungserklärung

Mit der Verwendung, Speicherung und Nutzung deiner persönlichen Daten, einschließlich der Gesundheitsdaten, im Rahmen dieser Datenschutzvereinbarung, erklärst du mit der Unterschrift im Maklervertrag deine Einwilligung.

Einwilligung zur Bonitätsprüfung

Du erklärst dich ausdrücklich damit einverstanden, dass wir berechtigt sind, eine Bonitätsauskunft über dich bei der Schufa Holding AG, Kormoranweg 5, D-65201 Wiesbaden einzuholen. Diese ausdrückliche Einwilligungserklärung bezieht sich auch auf die Einholung weiterer Auskünfte bei sonstigen Wirtschaftsauskunfteien.

Informationsklausel & Einwilligung zur Kontaktaufnahme

Wir dürfen die von dir überlassenen Daten verwenden, um dich weiterführend auch in anderen Produktsparten zu beraten, Werbung und Informationsmaterial zu übermitteln und dich zu kontaktieren, um dir weitere Produktvorschläge zu unterbreiten. Du willigst ausdrücklich ein, dass wir dich mittels aller uns bekannt gewordenen Kanäle (Telefon, Email, etc.) kontaktieren und dich, auch über bestehende Geschäftsbeziehungen hinausreichend, informieren dürfen, z. B. über den Abschluss neuer Verträge und über inhaltliche Änderungen von bestehenden Verträgen, insbesondere deren Verlängerung, Ausweitung und Ergänzung. Diese Einwilligung gilt auch nach Beendigung des Vertragsverhältnisses weiter (z. B. zur Kundenrückgewinnung) wenn diese nicht ausdrücklich und in Textform widerrufen wurde.

Änderungen dieser Datenschutzerklärung

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung, zum Beispiel im Falle neuer gesetzlicher Regelungen, zu ändern. Die aktuelle Fassung der Datenschutzerklärung ist stets unter www.finanzritter.com/de/datenschutz abrufbar.

Stand: 25. Mai 2018

Download als PDF